1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Borneo - Wunderwelt im Verborgenen

  8. >

Dieter Schonlau und Sandra Hanke führen Besucher  in den tropischen Regenwald - Veranstaltung am Mittwoch in der Aula des Haller Berufskollegs

Borneo - Wunderwelt im Verborgenen

Halle

Die Abenteurer Dieter Schonlau und Sandra Hanke haben spektakuläre Bilder in allen Regenwaldgebieten der Erde gemacht, tausende von Nächten in den Urwäldern der Erde verbracht. In Halle führen sie die Besucher mit einer Multivisionsshow in die Regenwälder Borneos - und zwar am  Mittwoch, 6. April, 19.30 bis 22.15 Uhr in der Aula des Berufskollegs.

Dieter Schonlau und Sandra Hanke sind fast drei Jahre durch Borneos Urwälder gestreift. Foto: Dieter Schonlau

Wohl kaum jemand ist beim Thema tropischer Regenwald kompetenter als die beiden Paderborner Dieter Schonlau und Sandra Hanke. Sie haben spektakuläre Bilder in allen Regenwaldgebieten der Erde gemacht, tausende von Nächten in den Urwäldern der Erde verbracht. Ihre Bücher sind bei National Geographic erschienen. Die beiden Experten verstehen sich aber auch als engagierte Anwälte eines bedrohten Lebensraumes, dessen Schönheiten sie wie kaum jemand sonst auf die Leinwand bringen können. Am Mittwoch geht es in die Regenwälder Borneos. Diese Multivisionsshow ist auch für Kinder gut geeignet.

Fast drei Jahre durch Borneos Urwälder gestreift

Die drittgrößte Insel der Erde ist für Sandra Hanke und Dieter Schonlau die Größte. Sie schwärmen: „Borneo – lässt man sich den Namen auf der Zunge zergehen, schmeckt man die Essenz aus Abenteuer und Exotik. Und wer sich einschifft auf dieser Arche Noah der Artenvielfalt, nimmt Kurs auf ein Blättermeer, in und unter dem das pralle Leben wimmelt.“ Addieren die beiden Abenteurer ihre zwölf Reisen, sind sie fast drei Jahre durch Borneos Urwälder gestreift. In ihrer Dokumentation geben sie seltene Einblicke in eine Wunderwelt, in der leuchtende Pilze wachsen, fliegende und winkende Frösche leben und Insekten wie wunderschöne Blüten aussehen. Sie berichten von seltenen, oft unglaublichen Begegnungen mit Waldelefanten, Nasenaffen, Nashornvögeln, Waldgeistern und erzählen vom Leben der Orang-Utans im Kronendach der Urwaldriesen. Hanke und Schonlau zeigen Fotos und Filmmaterial, das sie unter extremsten Bedingungen über viele Jahre hinweg den geheimnisvollen Urwäldern entlocken konnten. Die Komposition aus spektakulären Aufnahmen, spannenden Erlebnisberichten und einer beeindruckenden Geräuschkulisse sollen diese Präsentation zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. „Die Insel Borneo ist ein Flecken Natur, den zu erhalten oberste Priorität auf der Agenda der Weltgemeinschaft haben sollte.“

Kurzfristige Anmeldungen sind möglich

Es soll keine Abendkasse geben, die VHS bittet um Voranmeldung. Kurzentschlossene und Menschen, die sich mit der Anmelde-Prozedur schwertun, können sich auch am Abend anmelden unter www.vhs-ravensberg.de oder telefonisch unter 05201 8109-0. Die VHS hält bei der letzten Veranstaltung der Reihe an der Maskenpflicht am Platz fest. Die Regelung wurde mit Blick auf die Gesundheit gefährdeter Besuchergruppen getroffen,

Startseite
ANZEIGE