1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-guetersloh
  6. >
  7. BUND besorgt, Wasserexperte entspannt

  8. >

An der Bedeutung eines sinkenden Wasserpegels im Vennteich scheiden sich die Geister

BUND besorgt, Wasserexperte entspannt

Halle

Sinkende Pegel am Vennteich in Halle besorgen den BUND-Sprecher im Kreis Gütersloh, Hartmut Lüker. Beim Pressegespräch sieht er dramatische Entwicklungen. Der Hydrogeologe Frank Schmidt, den der BUND-Mann selbst angeschrieben hat, hingegen sieht hier kein Drama, sondern eine natürliche Erscheinung.

Von Stefan Küppers

Hartmut Lüker aus Halle, Sprecher der BUND-Kreisgruppe, weist auf die kleine Sandbank („Insel“) im Vennteich hin, die jüngst durch die absinkenden Wasserstände entstanden ist. An der Pegellatte im Vennteich ist es zu einer Absenkung von zwölf Zentimeter in fünf Wochen gekommen. Hydrogeologe Frank Schmidt betrachtet die Absenkung als normal. Foto: Küppers

„Hier passiert irgendwas mit dem Grundwasser“, sagt Hartmut Lüker und sieht durch seine aktuellen Beobachtungen am Vennteich Anlass für tiefergehende Recherchen. In einem Pressegespräch am Dienstag hat der Sprecher des BUND-Kreisverbandes seine Sorgen bezüglich eines Absinkens des Wasserspiegels mitgeteilt in dem rund vier Hektar großen See zwischen A33 und Schloss Tatenhausen, wo der Eigentümer des Vennteiches lebt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE