1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Die Machtprobe geht weiter

  8. >

Protest gegen Storck-Erweiterung: 100 Aktivisten besetzen erneut den Steinhausener Wald in Halle und wollen Abholzen vermeiden

Die Machtprobe geht weiter

Halle

Es könnte unser letzter Spaziergang durch den Steinhausener Wald sein“, sagt Tobias Rüter von „Fridays for Future“ (FFF) im Altkreis Halle, als er mit gut 100 Menschen durch das mittlerweile wieder von Aktivisten besetzte Areal geht.

Von Kerstin Eigendorf

Gut 100 Demonstranten versammelten sich zunächst im mit Zelten ausgestatteten Aktivisten-Camp in einem privaten Garten am Steinhausener Wald, um dann in Richtung Storck-Firmenzentrale zu ziehen. Foto: Kerstin Eigendorf

FFF hat zu einer Demonstration aufgerufen und es sind diesmal weitaus mehr Anwohner und weniger Aktivisten von außerhalb gekommen als zuvor. Wer mit ihnen ins Gespräch kommt, hört die unterschiedlichsten Gründe, weshalb die Haller hier sind. Eine junge Frau ist mit ihrem Sohn gekommen. Sie sind vor drei Jahren als Familie nach Halle gezogen. „Auch wegen der Nähe zum Steinhausener Wald“, sagt sie. Regelmäßig seien sie hier unterwegs und es sei für sie unvorstellbar, dass dieses Fleckchen Erde dem Erdboden gleich gemacht werden soll. „Ganz davon abgesehen, dass doch mittlerweile jeder kapiert haben sollte, dass jeder Baum wichtig ist bei der aktuellen Situation des Klimas“, betont sie.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!