1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Eine Arme-Leute-Kapelle in einem Arme-Leute-Land

  8. >

Stadtführer Heinz Renerig erzählt von der Brinkkapelle für den Kalender des Erzbistums

Eine Arme-Leute-Kapelle in einem Arme-Leute-Land

Schloß Holte-Stukenbrock

Den Kalender „2023 – Stationen im Erzbistum Paderborn“ für die nächsten zwei Wochen ziert die Brinkkapelle, erbaut im Jahr 1730. Sie war zerfallen und wurde von der Schützenbruderschaft St. Johannes Stukenbrock wieder aufgebaut und am 21. April 1985 feierlich eingeweiht. Stadtführer Heinz Renerig erzählt an dieser Station eine Geschichte seines Großvaters, die sich auf der Rückseite des Kalenderblatts befindet.

Von Monika Schönfeld

 Stadtführer Heinz Renerig verdeutlicht anhand der Brinkkapelle die Sozialgeschichte. Foto: Besim Mazhiqi/Erzbistum Paderborn

 Mit Erlaubnis des Erzbischöflichen Generalvikariats drucken wir die Geschichte mit dem Titel „Arme-Leute-Kapelle in einem Arme-Leute-Land“ nach. „Wer zuzuhören vermag, dem erzählt die Brinkkapelle in Stukenbrock regionale Sozialgeschichte aus der Senne“, sagt Renerig.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE