1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Gütersloh
  6. >
  7. Große Abschiedsparty für Impfzentrum in Gütersloh

  8. >

Am Freitag, 1. Oktober, war der letzte Betriebstag

Große Abschiedsparty für Impfzentrum in Gütersloh

Gütersloh

Zum Partystart bildeten sich Autoschlangen an der Zufahrt wie an besten Impftagen: Am Freitagabend, 1. Oktober, einen Tag nach dem letzten Betriebstag des Impfzentrums Kreis Gütersloh, feierten rund 160 von denen, die dort in den vergangenen Monaten gearbeitet haben, eine Abschiedsparty.

Landrat Sven-Georg Adenauer bedankt sich im Diskolicht – Spaß hat nicht nur Krisenstabsleiter Frank Scheffer (rechts). Foto: Kreis Gütersloh

Nicht nur Ärzte, medizinisches Fachpersonal, Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes, des Malteser Hilfsdienst, der Securityfirma und die Kolleginnen und Kollegen des Kreises Gütersloh kamen in das ‚ehemalige‘ Impfzentrum an der Marienfelder Straße in Gütersloh, sondern auch die externen Unterstützer, ohne die vieles nicht so reibungslos geklappt hätte.

Wenn alle, die in den vergangenen Monaten im Impfzentrum gearbeitet haben, eingeladen worden wären, hätte man 400 einladen müssen. Aus Kapazitätsgründen musste die Zahl der Einzuladenden bei 200 gedeckelt werden.

Landrat Sven-Georg Adenauer bedankte sich bei den Anwesenden: „Das ist hier wie eine geölte Maschine gelaufen“, meinte er. „Das war eine Topleistung, die Sie hier erbracht haben.“ Natürlich sei auch mal was schief gegangen, aber die Rückmeldungen der Geimpften seien überwiegend positiv gewesen.

Startseite