1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. 54-Jähriger fährt seine Tochter an

  8. >

Nachbarn berichten von Familienstreitigkeiten

54-Jähriger fährt seine Tochter an

Gütersloh (WB). Unfall oder Absicht? Ein 54-jähriger Vater hat gestern Mittag auf dem Parkplatz vor einem Mehrfamilienhaus am Andreasweg in Gütersloh seine 21-jährige Tochter mit seinem Auto angefahren.

Wolfgang Wotke

Die Verkleidung der Hauswand am Andreasweg in Gütersloh wurde bei dem Vorfall schwer beschädigt. Foto: Wolfgang Wotke

Dabei wurde sie schwer verletzt und musste in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht werden. »Es besteht aber keine Lebensgefahr«, sagte Polizeisprecher Karl-Heinz Stehrenberg. Zu den Hintergründen wollte er sich noch nicht äußern. Die Kripo habe die Ermittlungen aufgenommen, der Vater werde vernommen.

Nachbarn berichteten dieser Zeitung von Familienstreitigkeiten. Gegen 12.10 Uhr sei die junge Frau, die aus Afghanistan stammt, plötzlich vor dem Haus von einem Renault Laguna gerammt worden. Das Auto beschädigte bei dieser Aktion die Hauswand, eine Verkleidung wurde zerstört.

Ob es zuvor noch eine verbale Auseinandersetzung zwischen ihr und ihrem Vater gegeben habe, vermochten Anwohner nicht zu sagen. »Ich habe nur ein lautes Geräusch gehört«, berichtete ein Rentner, der dort wohnt.

Startseite
ANZEIGE