1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Agostinos schließt für immer

  8. >

Gütersloh: Eiscafé-Betreiber wechseln in Ruhestand – Immobilie wird verkauft

Agostinos schließt für immer

Gütersloh (WB). Anna und Adriano Sagui lächeln ihren Gästen tapfer zu. Schließlich wechseln sie in den Ruhestand, den sie zu Hause verbringen werden, in ihren geliebten Dolomiten. Doch in Wirklichkeit sind sie traurig, das Eiscafé Agostinos an der Neuenkirchener Straße nach so langer Zeit aufzugeben.

Stephan Rechlin

Nach mehr als 40 Jahren im Eisgeschäft setzen sich Anna und Adriano Sagui in den Dolomiten zur Ruhe. Ihr Eiscafé an der Neuenkirchener Straße müssen sie schließen, eine Nachfolge sei nicht erwünscht, weil die Immobilie verkauft werden soll. Foto: Stephan Rechlin

Agostinos ist der Name ihres Vorgängers, des Mannes, der das Eiscafé dort vor mehr als 30 Jahren gründete. Sie selbst stießen vor elf Jahren dazu. Den Namen der Eisdiele haben sie behalten. Doch auf ihren Karten steht »Gelateria Dolomiti«, das ist mehr als eine Referenz an die Heimat. Denn jede Kugel Eis, die an der Neuenkirchener Straße 66 verkauft wurde, hat dort ihren Ursprung.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch, 27. September, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Startseite