1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Albrecht Pförtner übernimmt in Gütersloh

  8. >

Gütersloh

Albrecht Pförtner übernimmt in Gütersloh

Gütersloh (gl) - Albrecht Pförtner soll Geschäftsführer der neu zu gründenden Stadtentwicklungs- und Immobiliengesellschaft Gütersloh werden, zu der in Zukunft auch die städtische Wirtschaftsförderung gehören soll. Das hat der Rat der Stadt am Freitag beschlossen.

Anonymous User

Albrecht Pförtner wechselt von der Pro Wirtschaft zur Stadtentwicklungs- und Immobiliengesellschaft Gütersloh. Foto:

„Mit Pförtner gewinnt die Stadt Gütersloh einen erfahrenen, bestens vernetzten Kenner von Stadt, Region und Unternehmensstruktur, denn er wechselt nach 15 Jahren als Geschäftsführer der Pro Wirtschaft GmbH des Kreises Gütersloh auf die neue Position“, teilte die Stadt nach der Ratssitzung mit. Den Aufbau der neuen Gütersloher Gesellschaft, in der Zukunftsthemen der baulichen Stadtentwicklung, die Verwaltung städtischer Immobilien und die Wirtschaftsförderung gebündelt werden sollen, sehe Pförtner als neue und spannende Herausforderung.

„Ich freue mich über das Vertrauen, das sich in der Zustimmung ausdrückt und auf viele spannende Aufgaben in einer wachsenden Stadt“, sagte er laut Mitteilung in einer ersten Stellungnahme. Der Wechsel sei keine Entscheidung gegen die Pro Wirtschaft, sondern für die neue Aufgabe in Gütersloh.

„Mit Albrecht Pförtner die neue Gesellschaft profilieren zu können, das ist ein echter Glücksfall“, freut sich Bürgermeister Norbert Morkes (BfGT), der mit Christine Lang, der Ersten Beigeordneten, die ersten Gesprächskontakte zu Pförtner geknüpft hatte. „Mit Albrecht Pförtner bekommen wir einen Geschäftsführer, der mit seinem Knowhow, seiner Bekanntheit und seinen Kontakten quasi aus dem Stand in die neue Aufgabe einsteigen kann.“

Der 59-jährige Pförtner arbeitet seit 1992 beim Kreis Gütersloh, wurde im Jahr 2000 Leiter des Referats Wirtschaftsförderung beim Landrat und ist seit 2006 Geschäftsführer der Pro Wirtschaft Gütersloh GmbH. 2017 hat er zusätzlich die Geschäftsführung der Gewerbepark Flugplatz Gütersloh GmbH übernommen, deren Ziel der Aufbau eines interkommunalen Gewerbegebiets der Kommunen Gütersloh, Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz ist.

Als Geschäftsführer der Stadtentwicklungs- und Immobiliengesellschaft wird er voraussichtlich zum 1. Oktober seine Arbeit aufnehmen. Die Gesellschaft soll als städtische Tochter die Arbeitsgebiete „Entwicklung von Wohn- und Gewerbeprojekten“, den Verkauf und die Vermarktung bebauter und unbebauter Flächen, die Erschließung und Bebauung von Grundstücken, die Vermietung, Verwaltung und Sanierung von Immobilien sowie die Wirtschaftsförderung umfassen.

Inhalt und Aufgaben stehen in der Sitzung des Ausschusses für Planung, Bauen und Immobilien am 16. März auf der Tagesordnung, den Grundsatzbeschluss zur Gründung hat der Vorgänger-Rat im September 2020 gefasst.

Startseite