1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. „Alleinrennen“ am Karfreitag? Unfall geht glimpflich aus

  8. >

Gütersloh

„Alleinrennen“ am Karfreitag? Unfall geht glimpflich aus

Gütersloh (ei)

Am späten Freitagabend ist ein 19-jähriger Autofahrer mit auf der Barkeystraße mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Mauer geprallt.

Am späten Freitagabend ist ein 19-jähriger Autofahrer mit auf der Barkeystraße in Gütersloh mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Mauer geprallt.

Dem Verdacht eines Alleinrennens (§ 315d Abs. 1 Nr. 3 Strafgesetzbuch) sieht sich seit Freitagabend ein 19-jähriger Gütersloher ausgesetzt, nachdem er am so genannten „Car-Freitag“ auf der Barkeystraße in Gütersloh die Gewalt über seinen Polo verloren und mit dem Wagen gegen eine Mauer geprallt war.

Die Polizei beschlagnahmte sowohl den Wagen als auch das Handy des jungen Mannes. Am Abend des Karfreitags befuhr der 19- jährige Gütersloher um 22.54 Uhr nach Polizeiangaben die Barkeystraße aus Richtung Prinzenstraße in Richtung Herzebrocker Straße. Mit ihm im Auto waren ein 16-Jähriger sowie ein 18-Jähriger.

Fahrer verliert die Kontrolle

An der Mauer entstand Sachschaden.Kurz hinter dem Theater verlor der Polofahrer dann nach Zeugenaussagen den Polizeibeamten gegenüber aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen schleuderte gegen die Bordsteinkante und schließlich gegen eine Mauer, dabei wurde der Fahrer des Wagens leicht verletzt. Er begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Die beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Dem seit 2017 geltenden Gesetz nach kann auch ein Einzelfahrer wie ein Teilnehmer an illegalen Kraftfahrzeugrennen bestraft werden, wenn er sich „mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos“ fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen. An dem Fahrzeug sowie an der Mauer entstand Schaden.

Die Polizei sucht Zeugen des Verkehrsunfalls. Diese werden gebeten sich bei der Polizei Gütersloh unter Telefon 05241/ 869-0 zu melden.

Startseite
ANZEIGE