1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Gütersloh: Auf dem Autodach über die Bundesstraße 61

  8. >

Gütersloh

Auf dem Autodach über die Bundesstraße 61

Gütersloh (gl/rebo)

Ein 28-jähriger Gütersloher ist am Dienstag auf dem Dach eines Autos sitzend über die B 61 mitgefahren. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Symbolbild. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Gütersloh (gl/rebo) - Ein Mann auf dem Dach eines fahrenden Autos – diese Meldung ist am Dienstagnachmittag mehrmals bei der Polizei Gütersloh eingegangen. Es sei mitunter zu brenzligen Situationen gekommen, meldeten Zeugen. Sie hatten beobachtet, dass auf dem Nordring ein Auto unterwegs war, auf dessen Dach ein Mann mitfuhr.

Nach Angaben der Polizei war es gegen 16.15 Uhr im Bereich der Scharnhorststraße zu einem Streit zwischen einem 28-Jährigen und einem 42-Jährigen gekommen. Die Auseinandersetzung – es ging um Geld – eskalierte. Der Jüngere habe den Älteren offenbar am Wegfahren hindern wollen, erklärte Polizeisprecherin Katharina Felsch auf Nachfrage. 

„Wie ein Kutscher“

„Auf Videos, die Zeugen gemacht haben, ist zu sehen, dass der 28-Jährige wie ein Kutscher auf dem Dach des Wagens sitzt“, erläuterte die Polizeisprecherin. Der Mann habe sich an der Dachreling des Wagens festgehalten. Seine Beine hätten auf der Windschutzscheibe gelegen. So sei er etwa zwei Kilometer bis zur Aral-Tankstelle über die zweispurige Bundesstraße 61 auf dem Auto mitgefahren. „Das ist mehr als gefährlich“, betonte Felsch. 

Strafverfahren eingeleitet

Durch eintreffende Polizeibeamte konnte die Auseinandersetzung auf dem Tankstellengelände umgehend beendet und der Streit geschlichtet werden. Die beiden Männer aus Gütersloh blieben unverletzt. Die Polizei leitete gegen beide Beteiligte Strafverfahren ein. Auf dem Gelände der Tankstelle sollen Passanten mit ihren Mobiltelefonen Videoaufnahmen von dem Vorfall gemacht haben. Die Polizei Gütersloh bittet diese Zeugen, der Kriminalpolizei die gefertigten Aufzeichnungen ebenfalls als sachdienliche Hinweise zur Verfügung zu stellen.

Startseite
ANZEIGE