1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Autofahrer prallt in Gütersloh gegen Laterne

  8. >

Gütersloh

Autofahrer prallt in Gütersloh gegen Laterne

Gütersloh (ei)

Ein Mercedes-Fahrer ist mit seinem Wagen gegen eine Straßenlaterne geprallt. Der Mann wurde ins Krankenhaus transportiert. 

Nach dem Unfall auf dem Westring musste der Mercedes abgeschleppt werden.

Gütersloh (ei) - Vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme hat ein 63-Jähriger Mercedes-Fahrer aus Rietberg am Mittwochabend die Gewalt über seine B-Klasse verloren und ist mit dem Wagen gegen eine Straßenlaterne geprallt.

Der Autofahrer war nach Polizeiangaben gegen 22 Uhr auf dem Westring zwischen Diekstraße und Rhedaer Straße in Richtung Rheda-Wiedenbrück unterwegs, als er die Kontrolle über den Wagen verlor und nach rechts von der Straße abkam.

 Nach dem Notruf wurden ein Rettungswagen sowie das Notarzteinsatzfahrzeug aus Harsewinkel an die Unfallstelle entsandt, ferner die Kräfte der Berufsfeuerwehr. 

Alkoholisiert am Steuer

Der Rietberger wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. In seiner Atemluft war laut Polizei Alkoholgeruch wahrnehmbar. Ein Atemalkoholvortest bestätigte den Verdacht der Trunkenheitsfahrt. Dem 63-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Der Pkw wies starke Beschädigungen auf. Zudem war die Straßenlaterne stark beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf schätzungsweise 13.000 Euro.

Die beiden Fahrspuren gen Süden mussten für rund eine Stunde gesperrt werden. Der Mercedes wurde abgeschleppt.

Startseite
ANZEIGE