1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Besuche im St.-Elisabeth-Hospital wieder möglich

  8. >

Gütersloh

Besuche im St.-Elisabeth-Hospital wieder möglich

Gütersloh (gl)

Der Krisenstab des St.-Elisabeth-Hospitals hat Lockerungen beschlossen und ermöglicht ab Mittwoch, 9. Juni, wieder Patientenbesuche. Das gilt auch für die Geriatrie am St.-Lucia Hospital in Harsewinkel. Hintergrund sind die sinkenden Inzidenzen.

Besuche sind wieder möglich. Einen Test können Besucher im Elisabeth-Carrée machen lassen (vorn). Foto:

„Wir wissen, wie wichtig der persönliche Kontakt für die Genesung unserer Patienten ist, dennoch möchten wir darum bitten auch weiterhin nur von diesem Recht Gebrauch zu machen, wenn es unbedingt nötig ist“, erklärt Geschäftsführer Dr. Stephan Pantenburg in einer Mitteilung. 

Nach dem Ausfüllen eines Screening-Bogens für Besucher dürfen Genesene, Personen mit vollständigem Impfschutz oder mit einem durch ein offizielles Testzentrum bestätigten negativen Test (nicht älter als 48 Stunden) ihre Angehörigen besuchen. Als Bestätigung müssen die entsprechenden Nachweise wie ärztliche Bescheinigung, Impfpass oder aktuelle Testbescheinigung mitgebracht werden. 

Pro Patient wird der Besuch einer Person – bei möglichem wechselnden Personenkreis – für eine Stunde pro Tag erlaubt. Die Besuchszeit ist begrenzt auf den Zeitraum von 14 bis 17 Uhr. Aus Vorsichtsgründen gilt weiterhin, dass die Besucher auf den Stationen und in den Patientenzimmern eine FFP2-Maske tragen müssen. 

Für Besucher, die kurzfristig einen Schnelltest benötigen, steht im Elisabeth-Carrée ein offizielles Testzentrum zur Verfügung. Termine können online gebucht werden.

Startseite