1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Briten übergeben die Kaserne

  8. >

Nach 71 Jahren ist das Areal an Marienfelder Straße wieder in deutscher Hand

Briten übergeben die Kaserne

Gütersloh (WB). Flugplatz »Y 99« ist wieder in deutscher Hand. Unter diesem Code nahmen alliierte Bomberverbände im Zweiten Weltkrieg den Gütersloher Flughafen ins Visier. 71 Jahre nach der kampflosen Übergabe des Areals an amerikanische, ab Juni 1945 an britische Einheiten vollzieht sich die Rückgabe der Princess-Royal-Kaserne in deutsche Hände ebenso friedlich, doch weitaus unspektakulärer.

Stephan Rechlin

Ab sofort besitzt Roland Herde von der Bima den Schlüssel zum Tower auf dem Areal der Princess-Royal-Kaserne. Foto: Stephan Rechlin

Kein General oder Oberst der Bundeswehr nimmt den Kasernenschlüssel entgegen, sondern Roland Herde von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima). Er trägt keine hochdekorierte Uniform sondern einen zum kühlen Tag passenden, dunklen Pulli, ein Halstuch, eine helle Jeansjacke und eine blaue Jeanshose. Es gibt keinen Festakt, zu dem ihm der Schlüssel feierlich überreicht wird – er liegt für ihn in der Wachstube am Haupttor bereit. Nur das britische Wachbataillon, das die Kaserne bis zum Mittag des 3. November 2016 bewachte, erlaubt sich eine kleine Zeremonie zum Einholen des Union Jacks, der Fahne des Vereinigten Königreiches.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag, 4. November, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Startseite
ANZEIGE