1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Edeka will in Gütersloh expandieren

  8. >

Hans-Böckler-Straße 14: Tankstelle am Marktkauf abgebrochen

Edeka will in Gütersloh expandieren

Gütersloh (WB). Auf dem Marktkauf-Areal an der Hans-Böckler-Straße 14 stehen nach Informationen dieser Zeitung größere Investitionen an: Das gesamte Gelände inklusive der seit mehreren Jahren verwaisten Diskothek soll modernisiert werden. In einem ersten Schritt ist die Shell-Tankstelle jetzt abgebrochen und zurückgebaut worden. Sie war seit Juli geschlossen.

Carsten Borgmeier

Die Tankstelle am Marktkauf an der Hans-Böckler-Straße in Gütersloh ist verschwunden. Edeka soll den Pachtvertrag mit Shell nicht verlängert haben. Foto: Carsten Borgmeier

Demnach hat die in Moers ansässige Edeka-Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr, zu der der Gütersloher Marktkauf gehört, den seit etwa fünf Jahren laufenden Pachtvertrag mit dem Mineralöl-Konzern Shell nicht verlängert. Im Stadtgebiet gibt es allerdings noch zwei andere Shell-Stationen.

Das viele Tausend Quadratmeter große Grundstück des Marktkaufs im Südwesten Güterslohs befindet sich im Eigentum von Edeka. Die Fassade sowie das gesamte Gelände sind in die Jahre gekommen, müssten unbedingt mal aufgefrischt werden – das bekannte gelb-grüne Erscheinungsbild des Marktkaufs zeigt sich blass und kraftlos.

Zu den Plänen hielt sich am Mittwoch Unternehmenssprecher Gerd Koslowski auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage noch bedeckt: »Wir halten an unserem Marktkauf-Standort in Gütersloh fest und wollen in dem Komplex weiter investieren. Dazu möchten wir zum einen den Parkplatz sanieren und erweitern. Desweiteren planen wir für den Standort einen neuen Getränkemarkt, für den die Stadt eine vorläufige Bauvoranfrage bereits positiv beschieden hat.«

Seit 2014 befindet sich auch die Immobilie der früheren Diskothek (4300 Quadratmeter groß) mit dem angrenzenden Getränkemarkt im Eigentum der Edeka Handelsgesellschaft. Versuche, eine solche »Zappelbude« mit Namen wie Max, 4rooms, Mega Parc oder Recall in Gütersloh wiederzubeleben, waren immer wieder, zuletzt 2015, gescheitert.

Daher steht jetzt offenbar der ganz große Wurf an der Hans-Böckler-Straße an. Sprecher Gerd Koslowski: »In unsere Überlegungen sind die bisherige Tankstelle und die alte Diskothek mit einbezogen. Da die Detailplanungen und weiteren Abstimmungen noch andauern, können wir jedoch derzeit keine weiteren Details nennen.«

Startseite