1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Feuer auf Gütersloher Friedhof beschädigt zehn Gräber

  8. >

Feuer auf Gütersloher Friedhof beschädigt zehn Gräber

Ein Feuer hat auf einem Gütersloher Friedhof Gräber beschädigt und eine Hecke zerstört. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Bei dem Brand auf dem katholischen Friedhof an der Bultmannstraße ist unter anderem eine Hecke zerstört worden.

Brandstifter haben auf dem katholischen Friedhof an der Bultmannstraße eine Hecke angezündet. Nach Angaben der Gütersloher Polizei sind auch Gräber beschädigt worden.

Vorfall bereits einige Tage her

Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstagabend. Zeugen meldeten gegen 23.50 Uhr eine Rauchentwicklung auf dem Friedhofsgelände. „Die Bepflanzungen mehrere Grabstätten standen in Flammen“ teilt Polizeisprecherin Katharina Felsch mit.  Das Feuer sei durch die herbeigerufenen Feuerwehrkräfte gelöscht worden. 

Unter anderem stand eine etwa fünf Meter lange Hecke in Flammen. Noch größerer Schaden konnte laut Polizei durch das zeitnahe Eintreffen der Wehr verhindert werden. 

Störung der Totenruhe

Darüber hinaus wurden mehrere Erinnerungen an Verstorbene und Grabsteine auf den Gräbern mutwillig beschädigt. „Insgesamt sind etwa zehn Grabstätten betroffen“, erklärt Katharina Felsch. 

Die Kriminalpolizei Gütersloh hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. Ermittelt wird unter anderem wegen der Störung der Totenruhe und wegen Sachbeschädigung durch Feuer.

Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat am Samstagabend verdächtige Beobachtungen rund um den Friedhof gemacht? Hinweise nimmt die Polizei Gütersloh unter ☎ 05241/8690 entgegen.

 

Startseite
ANZEIGE