1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Gütersloher (23) prallt mit Auto gegen Laterne

  8. >

Löhne/Gütersloh

Gütersloher (23) prallt mit Auto gegen Laterne

Löhne/Gütersloh (gl)

Bei einem Verkehrsunfall in Löhne ist ein Gütersloher (23) ungebremst mit dem Wagen eines Mannes aus Bad Münder (54) zusammengestoßen.

Bei dem Verkehrsunfall wurde ein 54-jähriger Mann aus Bad Münder leicht verletzt.

Löhne/Gütersloh (gl) - Ein 23-jähriger Gütersloher ist mit seinem Wagen in Löhne (Kreis Herford) verunglückt. Nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Wagen prallte der Mercedes gegen eine Straßenlaterne.

Ungebremst in Kreuzungsbereich

Der Gütersloher fuhr am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr mit seinem Wagen auf dem Alten Postweg und wollte geradeaus eine Kreuzung passieren. Zeitgleich fuhr ein 54-jähriger Mann aus Bad Münder mit seinem Skoda auf der Weihestraße in Richtung Löhner Straße.

„Im Bereich der Kreuzung fuhr der Mercedes-Fahrer ungebremst in den Kreuzungsbereich ein, und obwohl der vorfahrtsberechtigte 54-Jährige noch versuchte, sein Fahrzeug abzubremsen, kam es zum Zusammenstoß“, teilt ein Sprecher der Herforder Polizei mit.

Hoher Sachschaden

Durch die starke Wucht des Aufpralls prallte der Mercedes gegen eine Straßenlaterne, die in Folge dessen umknickte und die Straße versperrte. Das Auto kam auf der Laterne stehend zum Stillstand.

Der Skoda-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 22.000 Euro.

Startseite
ANZEIGE