1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Handwerker (35) erliegt Verletzungen

  8. >

Gütersloh

Handwerker (35) erliegt Verletzungen

Gütersloh/Harsewinkel (gl/td). Der Arbeitsunfall vor knapp einer Woche auf einer Baustelle in Gütersloh hat ein Todesopfer gefordert: Der ältere der beiden Handwerker, die bei einer Verpuffung schwere Verletzungen davon getragen hatten, ist am Sonntagabend im Krankenhaus gestorben.

Das teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Der 35 Jahre alte Mann kam aus Harsewinkel. Er war mit einem jüngeren Kollegen (21) im Kellerraum eines Rohbaus an der Heinrich-Brune-Straße beschäftigt. Dort kam es am Dienstagvormittag der vergangenen Woche bei Schweißarbeiten zu einer größeren Verpuffung. Die Verletzten wurden mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Bochum geflogen.

Startseite
ANZEIGE