1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Im Herzen ein Pfleger

  8. >

St.-Elisabeth-Hospital verabschiedet Heinrich Siefers

Im Herzen ein Pfleger

Gütersloh (WB) Ein Pflegedienstleiter mit Herz und dem Blick für das Wesentliche geht in den Ruhestand. Heinrich Siefers gehört nach 35 Jahren am Marienhospital und seit 2007 auch am St.-Elisabeth-Hospital zu den Urgesteinen des Krankenhausverbundes. Dementsprechend emotional gestaltete sich die Verabschiedung, zu der viele Kollegen, langjährige Weggefährten und Ehemalige gekommen waren.

Pflegedienstleiter Heinrich Siefers (links) übergibt die Leitung an Norbert Junker und seine Stellvertreterin Sara Heese. Foto:

„Im Herzen ist Heinrich Siefers ein Pfleger geblieben“, betonte der stellvertretende Pflegedienstleiter Norbert Junker in seiner Ansprache und deutete an, was alle Pflegeteams des Hospitals in der langjährigen Zusammenarbeit geschätzt haben: Trotz des Arbeitsalltags im Büro hatte der scheidende Pflegedienstleiter das Kerngeschäft und die tägliche Aufgabe seiner Mitarbeiter immer fest im Blick – die Fürsorge für den Patienten.

Immer den Blick für das optimale Team

Der Verwaltungsratsvorsitzende Pfarrer Elmar Quante dankte dem ausscheidende Pflegedienstleiter für sein Engagement und für die glückliche Hand in seiner Führungsposition: „Es war Ihnen ein sehr großes Anliegen, dass sich unsere Patienten nicht als ein Fall oder eine Nummer erleben, sondern sich von den Pflegekräften wertgeschätzt fühlen.“ Er habe immer den Blick für das optimale Team gehabt und habe vor allem die Personalentwicklung im Bereich der Stationsleitungen nachhaltig vorangetrieben, ergänzte Geschäftsführer Dr. Stephan Pantenburg.

Norbert Junker übernimmt den Staffelstab

Heinrich Siefers hinterlässt gewachsene und kollegiale Pflegeteams, die weiterhin auf eine Kontinuität in der Führung vertrauen dürfen. Der Staffelstab der Pflegedienstleitung geht an den langjährigen Stellvertreter Norbert Junker. Er soll gemeinsam mit der neuen Stellvertreterin Sara Heese die Pflegebereiche erfolgreich in die Zukunft führen. Heese stammt ebenso aus dem Hospital und hat auf klassischem Weg den Pflegeberuf gelernt.

Startseite