1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Kreis prüft Tönnies-Ausbau

  8. >

Gütersloh: Resolution abgesetzt – Umweltverträglichkeitsstudie möglich

Kreis prüft Tönnies-Ausbau

Rheda-Wiedenbrück/Gütersloh (WB). Mit ihrer Resolution gegen die Erweiterung des Tönnies-Werkes in Rheda-Wiedenbrück sind die Linken im Kreisausschuss vorerst gescheitert. Eine Mehrheit aus CDU und AfD lehnte es ab, darüber zu diskutieren – der Punkt verschwand von der Tagesordnung. Allerdings tauchte aus den Tiefen der Prüfungsbehörde ein neues, schlagkräftiges Instrument auf.

Stephan Rechlin

Tönnies möchte gut 4000 Schweine mehr pro Tag schlachten als bisher erlaubt. Foto: Jan Gruhn

Umweltdezernent Frank Scheffer teilte mit, dass der Kreis erwäge, die Umweltverträglichkeit des Erweiterungsbaus zu prüfen. Das Fleischwerk möchte die Schlachtkapazität von 3000 auf 3500 Tonnen Lebendgewicht pro Tag erhöhen. In Voruntersuchungen wird Scheffer zufolge derzeit geprüft, welche Auswirkungen solch eine Aufstockung auf das Verkehrsaufkommen, auf Emissionen, Lärm und Wasserbrauch haben könnte und mit welchen Maßnahmen Tönnies darauf reagieren will. Entschieden sei noch nichts.

Prüfung seit 2001 vorgeschrieben

Als der Schlachthof 1995 gebaut wurde, war solch eine Prüfung noch nicht erforderlich. Sie ist gesetzlich erst seit 2001 vorgeschrieben. Dennoch sei sie, so Hans-Werner Elbracht von den Linken, bei einer Aufstockung des Schlachthofes 2010 nicht verordnet worden: »Aus was für Gründen auch immer.«

Auf Initiative der Linken und weiterer Umweltgruppen sind inzwischen 7700 Unterschriften gegen den geplanten Erweiterungsbau gesammelt worden. Die Linken fürchten unter anderem einen Anstieg des Lkw-Verkehrs um 17 Prozent und einen erhöhten Wasserverbrauch von täglich 1000 Kubikmetern. Im Kreisausschuss schlossen sich die Grünen der Forderung nach einer Umweltverträglichkeitsprüfung an. Gemeinsam mit der SPD hätten die Grünen auch gerne über Resolution diskutiert. Die FWG-UWG und der Landrat enthielten sich.

Startseite