1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Landtagswahl 2022: 70.840 Gütersloher dürfen wählen

  8. >

Landtagswahl NRW 2022 in Gütersloh

70.840 Gütersloher dürfen wählen

Gütersloh (gl)

Bald wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt. Wer per Briefwahl seine Stimme abgeben möchte, kann das jetzt beantragen.

Seit Dienstag geöffnet: das Briefwahlbüro am Rathaus zur Landtagswahl, die am 15. Mai stattfindet. Dort darf schon früher gewählt werden.

Jetzt geht es stramm auf die NRW-Landtagswahl am Sonntag, 15. Mai zu: In diesen Tagen werden die Wahlbenachrichtigungen zugestellt. Wer nicht am Wahltag im Wahllokal wählen kann oder möchte, der kann bereits jetzt Briefwahlunterlagen beantragen, schriftlich, elektronisch oder persönlich.

Briefwahlbüro ist geöffnet

Jetzt ist das Briefwahlbüro an der Seite des Rathauses I in Gütersloh geöffnet (separater Eingang hinter den Vitrinen). Dort können alle Wahlberechtigten persönlich die Briefwahl beantragen. Wer für jemand anderen Briefwahlunterlagen beantragen oder abholen möchte, muss eine schriftliche Vollmacht der anderen Person vorlegen.

Berechtigt zur Wahl in Gütersloh ist laut Mitteilung der Stadt, wer am Wahltag 18 Jahre alt ist, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und spätestens am 29. April 2022 mit Hauptwohnung in Gütersloh gemeldet ist. Insgesamt sind das rund 70.840 Gütersloher und Gütersloherinnen.

Unterlagen auch online zu beantragen

Man kann die Briefwahlunterlagen auch online beantragen auf www.wahlen.guetersloh.de. Erforderliche Angaben sind Name, Geburtsdatum, Anschrift. Ein weiterer Weg zum Briefwahlantrag ist es, den QR-Code zu scannen, der auf der Benachrichtigung angegeben ist. Und schließlich kann man die Briefwahlunterlagen auch schriftlich beantragen.

Hierzu reicht es, den bereits vorgedruckten Antrag auf der Rückseite der Benachrichtigung zu unterschreiben und ihn an die Stadt Gütersloh zu senden. Die Beantragung ist möglich bis Freitag, 13. Mai, 18 Uhr.

Stadtgebiet in 53 Wahlbezirke eingeteilt

Für die Landtagswahl ist das Stadtgebiet in 53 Wahlbezirke eingeteilt. Gütersloh gehört bei der Landtagswahl 2022 zum Wahlkreis 95. Die Wahllokale sind dieselben wie bei der Bundestagswahl 2021 - ein Blick auf die Wahlbenachrichtigung zeigt, welches jeweils angesteuert werden muss.

Die Öffnungszeiten des Briefwahlbüros: montags bis mittwochs von 8 bis 17 Uhr; donnerstags von 8 bis 18 Uhr; freitags von 8 bis 13 Uhr; samstags von 9 bis 13 Uhr (am 23. und 30. April sowie am 7. Mai.)

Briefwahlbüro am Samstag geschlossen

Geschlossen bleibt das Briefwahlbüro am Karsamstag, 16. April, und am Samstag vor der Wahl, 14. Mai. Dafür bleibt es am Freitag, 13. Mai, bis 18 Uhr geöffnet.

Die Besucher des Briefwahlbüros müssen, wie im übrigen Rathaus auch, einen 3G-Nachweis erbringen sowie eine Maske tragen (medizinische Maske oder FFP2-Maske).

Startseite
ANZEIGE