1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Mann mit Messer nach Streit in Psychiatrie eingewiesen

  8. >

Gütersloh

Mann mit Messer nach Streit in Psychiatrie eingewiesen

Gütersloh (gl)

Erst zückt ein 21-jähriger Gütersloher in einer Auseinandersetzung ein Messer, dann wird er in die Psychiatrie eingewiesen.

Die Gütersloher Polizei sucht Zeugen.

Gütersloh (gl) - An der Kreuzung von Friedrich-Ebert- und Berliner Straße hat es am Mittwochabend eine Schlägerei gegeben. Zeugen informierten um 22.50 Uhr die Polizei.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, soll es zunächst eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen Mann aus Gütersloh und weiteren Beteiligten gegen haben. Der 21-Jährige soll die Personen dann mit einem Messer bedroht haben. Die Kontrahenten überwältigten den 21-Jährigen, schlugen und traten ihn. Dann flüchteten sie. „Ermittlungen zur Personenzahl und Beschreibung der Beteiligten dauern an“, berichtete die Polizei am Donnerstag. 

Mann verweigert Behandlung

Gegenüber den Polizisten und Rettungskräften habe der 21-Jährige eine ambulante Behandlung verweigert. Wegen des Gesamteindrucks des 21-Jährigen sei das Ordnungsamt der Stadt Gütersloh hinzugezogen und eine Einweisung in ein psychiatrisches Krankenhaus geprüft und veranlasst worden, teilte die Polizei weiter mit. 

Es werden weitere Zeugen gesucht. Hinweise unter 05241/8690.

Startseite
ANZEIGE