1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Maskenpflicht in Gütersloher Innenstadt

  8. >

Mund-Nasen-Schutz muss von 10 bis 22 Uhr getragen werden - Kleine Kinder sind ausgenommen

Maskenpflicht in Gütersloher Innenstadt

Gütersloh

 In der Gütersloher Innenstadt gilt ab Donnerstag, 2. Dezember, wieder die Maskenpflicht. Die Stadt hat eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen, die zunächst bis einschließlich zum 9. Januar 2022 Gültigkeit hat.

Symbolbild. Foto: dpa/Friso Gentsch

"Ab Donnerstag, 2. Dezember, gilt im unmittelbaren Innenstadtbereich von Gütersloh die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im öffentlichen Raum", heißt es in der Mitteilung der Verwaltung.  Der Bereich, in dem die medizinischen Maske (sogenannte OP-Masken) im öffentlichen Raum getragen werden muss, wird von folgenden Straßen begrenzt: Berliner Straße, Blessenstätte, Feldstraße, Königstraße, Moltkestraße, Schulstraße, Berliner Straße einschließlich Konrad-Adenauer-Platz, Strengerstraße, Kaiserstraße, Kökerstraße, Berliner Straße.

Die Maskenpflicht besteht täglich zwischen 10 und 22 Uhr. Kinder bis zum Schuleintritt sind ausgenommen. Von der Tragepflicht ausgenommen sind auch Radfahrer, wenn sie in folgenden Bereichen unterwegs sind: Blessenstätte, Berliner Straße von Blessenstätte bis Münsterstraße, Münsterstraße, Königstraße von Feldstraße bis Münsterstraße, Schulstraße, Berliner Straße von Friedrich-Ebert-Straße bis Strengerstraße, Strengerstraße und Kaiserstraße.

Startseite
ANZEIGE