1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Open Air liegt voll im Trend

  8. >

Gütersloher Sommer: vom DJ-Festival bis zu den »Thunderbirds«

Open Air liegt voll im Trend

Gütersloh (WB). Es gibt Hoffnung auf baldigen Sonnenschein. Das hat zumindest die Geschäftsführerin des Verkehrsvereins Kathrin Groth am Freitag bei der Programmvorstellung des 39. Gütersloher Sommers versprochen. Spätestens mit dem Start der abwechslungsreichen und familienfreundlichen Veranstaltungsreihe des Verkehrsvereins am 1. Juli werde der Sommer seinen Einzug halten.

Gabriele Grund

Sie freuen sich auf möglichst viele Besucher des 39. Gütersloher Sommers – hoffentlich bei stetem Sonnenschein. Kathrin Groth (vorne) mit Sponsoren, Unterstützer und Förderern. Foto: Gabriele Grund

Mehr als 20 Konzerte, Gartenführungen, Lesungen, Chorauftritte, Feste und Überraschungen werden die Garanten für tolle Sommerpartys auf der Freilichtbühne im Mohns Park, im Stadtpark, im Boothaus der Faltbootgilde sowie im Parkbad sein. Großen Dank zollten Kathrin Groth und Ralph Strothmann (Vorsitzender Verkehrsverein) vor allem den Sponsoren, die durch ihre Finanzspritzen allen Interessierten freien Eintritt ermöglichen.

DJs aus der Region legen zur Eröffnung auf

Pascal Nolte vom 2015 gegründeten Entertainment Dienstleister Nogiverse wird mit einem »DJ-Sumer Open Air« am 1. Juli den Gütersloher Sommer eröffnen. Während der Programmvorstellung betonte Pascal Nolte, dass sich das Ausgangsverhalten von jungen Leuten in den vergangenen Jahren deutlich verändert habe.

Während Discos immer weniger gefragt sind, erfahren Open-Air-Veranstaltungen wie Festivals stark steigenden Zuspruch. »Die Besucher wollen eben immer mehr geboten bekommen«, so Pascal Nolte, der für die Premiere des »Se4sons Summer Open Air« einige regionale DJs verpflichtet hat. Los, geht es ab 14 Uhr auf der Wiese hinter der Freilichtbühne.

Runder Geburtstag auf der Freizeitanlage

Allen Grund zu Feiern gibt es auch am 8. und 9. Juli beim 10-jährigen Jubiläum der MOPA-Freizeitanlage von Jaqueline und Holger Much. Besonderheit ist, das während der zweitägigen Jubiläumsfeier die Billiardgolfanlage und die Minigolfanlage allen Besuchern kostenlos zur Verfügung stehen. Als Höhepunkt und Abschluss des Festes am Sonntag, 9. Juli, spielt von 16.30 Uhr an die Rockcoverband »Four Roses« aus Leipzig auf der Freilichtbühne.

Gleich zweimal können Freunde des gepflegten Blues Michael van Merwyk aus Rheda-Wiedenbrück beim Gütersloher Sommer erleben. Während er am 6. August ab 16.30 Uhr als »Big Mike & Double Dynamite« die Rauheit des Delta Blues, die Wildheit des Rockabilly mit unpassendsten Einflüssen zwischen Polka, Soul und Country zur seltsamen Rock’n’Roll-Mixtur »Bluesbilly« verschmelzen wird, ist Michael van Merwyk eine Woche später (12. August) ab 19 Uhr mit Gerd Gorke als das Duo »Delta Boys« live zu erleben.

Heimspiel für die »Sazerac Swingers«

»Endlich mal wieder Reggae« ist am Sonntag, 16. Juli, auf vielfachen Wunsch der Besucher mit den Musikern von »Marleys Ghost« angesagt. Alte Bekannte sind am 23. Juli, 16.30 Uhr, die fünf Musiker und Sänger von »BB & The Blueshacks«, die schon vor einigen Jahren beim Gütersloher Sommer mit einer Mischung aus Soul und Rhythm & Blues aufgespielt haben.

Am Sonntag, den 30. Juli, gibt es ab 16.30 Uhr ein Heimspiel für die »Sazerac Swingers«. Die Gütersloher Band ist mittlerweile quer durch die Republik, in Belgien, in der Schweiz und in Frankreich auf namhaften Jazz-Festivals unterwegs. Am Sonntag, 13. August, präsentieren die vier Hamburger der Band »Boom drives Crazy« ab 16.30 Uhr hörenswerte Klassiker und kleine Perlen der Rock’n‘Roll & Soul Musik der 50er und 60er Jahre.

Das Finale gehört wieder den »Thunderbirds«

Eine Woche später, am 20. August, gibt es ab 16.30 Uhr mit der Formation »Nightfever« ein Live-Feuerwerk mit Groove und Glamour. Bei der Abschlussveranstaltung am 27. August, spielen von 16.30 Uhr an schon traditionell die beliebten »Thunderbirds« aus Bielefeld auf.

Startseite