1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Party steigt bei jedem Wetter

  8. >

40. Gütersloher Sommer bietet sieben Veranstaltungen auf der Freilichtbühne

Party steigt bei jedem Wetter

Gütersloh (WB). Der 40. Gütersloher Sommer steht bevor. Los geht es am Sonntag, 22. Juli, aber Kathrin Groth, Geschäftsführerin des Verkehrsvereins und verantwortlich für das Programm, schaut lieber vom Ende her auf die sieben Großveranstaltungen im Mohns Park: »Zum großen Abschluss am 2. September muss alles klappen.«

Stefan Lind

Organisatoren und Sponsoren des 40. Gütersloher Sommers beim Pressegespräch am Freitag: Das Programm bietet vom 22. Juli bis 2. September sieben Veranstaltungen auf der Freilichtbühne im Mohns Park, dazu weitere Termine wie den »Highlander des SlamGT« am 27. Juli auf der Dalke-Insel im Stadtpark. Foto: Stefan Lind

Denn dann läuft das große Abschlussevent; auf der Freilichtbühne steht die neunköpfige Formation »All Night Long«, die die Hits von Lionel Richie und den Commodores zelebrieren will. »Die bekommen eine professionelle Bühne dahin gestellt, weil wir dann zumindest, was die Musiker angeht, unabhängig vom Wetter sind«, sagt Kathrin Groth, die ansonsten dem klassischen Gütersloher Zuschauer attestiert, dass er leidensfähig sei: »Die Leute kommen bei jedem Wetter.«

Vor 40 Jahren ging alles los, wie sich Barbara Weidler, Beteiligte der ersten Stunde, am Freitag bei einem Pressegespräch an Ort und Stelle erinnerte: »Das war eine Idee von Hans-Dieter Musch, damals Leiter des Presseamtes in der Stadtverwaltung. Es gab sechs Veranstaltungen für die Daheimgebliebenen, also immer an den Ferienwochenenden.« Am Anfang kamen im Durchschnitt ein paar hundert Leute, heute sind es an guten Tagen 2500 bis 3000.

Sommerkino und Chorsingen im Park

Ein so treues Publikum beeindruckt auch die Künstler, die immer wieder gerne kommen und sich sogar selbst für Auftritte anbieten. Kathrin Groth: »Wenn ich alle Anfragen berücksichtigen würde, könnte ich an 365 Tagen im Jahr Programm machen.«

In diesem Jahr gibt es die bewährte bunte Mischung quer durch die Musikstile. Zum Auftakt Rock’n’Roll mit den Dizzy Dudes (wegen des WM-Endspiels erst am zweiten Ferienwochenende), dann Live-Musik und Entertainment mit »Wohnzimmer Soul«, Rhythm & Blues mit »Sixtyfive Cadillac« und eine Woche später mit der Lohmann-Kapelle, Blues und Boogie mit Abi Wallenstein, den Koeckstadt-Brüdern und Dieter Kropp – und natürlich darf satte Rockmusik mit den legendären »Thunderbirds« nicht fehlen.

Sommerkino gibt es auch wieder, diesmal am Samstag, 25. August, um 21 Uhr. Gezeigt wird der Film »Phantastische Tierwelten und wo sie zu finden sind«. Das Begleitprogramm mit Sängerin Kathrin Horstkötter und Gitarrist Christian Burk beginnt um 19 Uhr auf der Gastromeile.

Eingebettet in das Programm des Gütersloher Sommers sind das Fest der Faltbootgilde am Samstag, 22. September, rund um das Bootshaus an der Emser Landstraße und der Auftritt von »Groovemax« am Samstag, 11. August, im Parkbad. Diese Band verspricht Soul der 60er sowie Funk und Disco der 70er Jahre.

Nicht mehr ganz so groß ist das Interesse der Aktiven am Chorsingen im Park, auf der Wiese im Botanischen Garten. Aber immerhin, vier Gruppen sind dabei: der gemischte Chor »Koro Turco«, der Internationale Frauenchor, der Gütersloher Männerchor und die Chorgemeinschaft Buchfinken-Werkmeister-Harmonie.

www.guetersloher-sommer.de

Startseite
ANZEIGE