1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Polizei Gütersloh fasst zwei Betrüger

  8. >

Gütersloh

Polizei Gütersloh fasst zwei Betrüger

Gütersloh (gl) - Der Polizei Gütersloh ist es gelungen, zwei Betrüger festzunehmen, die eine Gütersloherin um einen fünfstelligen Geldbetrag gebracht hatten. Bereits am Dienstag stellte die Kriminalpolizei, gemeinsam mit Unterstützungskräften der Polizeipräsidien Mönchengladbach und Duisburg, die Betrüger.

Anonymous User

Die Kriminalpolizei Gütersloh hat mit Unterstützung von Einsatzkräften aus Mönchengladbach und Duisburg zwei Betrüger gefasst. Foto:

Im Rahmen der seit Oktober 2020 geführten Ermittlungen ergaben sich die Erkenntnisse, dass sich zwei Männer seit Juli 2020 über einen Zeitraum von mehreren Monaten das Vertrauen einer 64-jährigen Frau aus dem Raum Gütersloh erschlichen hatten, erläutert die Polizei. Die Kriminellen täuschten der Frau gegenüber Hilfsbereitschaft und Freundschaft vor. Nachdem sich eine gewisse persönliche und finanzielle Abhängigkeit entwickelt hatte, versprachen die beiden Männer der Frau, ihr Vermögen gewinnbringend anzulegen. So gelangten die Betrüger an das Geld der 64-Jährigen.

Aufmerksamer Mitarbeiter

Initiiert durch einen umsichtigen Mitarbeiter einer Bank, der die Polizei über ungewöhnliche Transaktionen informierte, kontaktierte die Kriminalpolizei Gütersloh die 64-Jährige und nahm die Ermittlungen auf. Durch umfangreiche Ermittlungsarbeit der Kriminalbeamten wurden die Täter identifiziert.

Das Amtsgericht Bielefeld erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld Haftbefehle gegen die 26- und 42-jährigen Männer, die in Duisburg und Mönchengladbach gemeldet sind. Am Dienstag erfolgten zeitgleich in Rheda-Wiedenbrück, Mönchengladbach und Duisburg Durchsuchungen. Beide Männer wurden festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Sie befinden sich in Untersuchungshaft. Beide müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen des gewerbsmäßigen Bandenbetrugs verantworten.

Startseite