1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Prozess gegen Arzt beginnt am 2. Juni

  8. >

Gütersloh

Prozess gegen Arzt beginnt am 2. Juni

Gütersloh/Oelde (rebo) - Der Prozess gegen den früheren Assistenzarzt, der am St.-Elisabeth-Hospital drei Frauen sexuell missbraucht und teils vergewaltigt haben soll, beginnt am Mittwoch, 2. Juni, am Landgericht Bielefeld. 20 Verhandlungstage sind angesetzt, der letzte am 30. September.

Anonymous User

Am Landgericht Bielefeld muss sich ein 43-jähriger Arzt aus Oelde unter anderem wegen sexuellen Missbrauchs verantworten. Foto:

Der 43-jährigen Mann aus Oelde muss sich außer wegen sexuellen Missbrauchs auch wegen des Besitzes von Dateien – Fotos und Filme – mit kinder- und jugendpornografischem Material verantworten. Zudem waren bei den Ermittlungen in der Wohnung des Angeklagten so genannte Grow-Zelte gefunden worden, in denen er Marihuana angebaut haben soll. Die Ernte soll einen Wert von rund 139 Gramm THC aufgewiesen haben. Eine nicht geringe Menge, wie Guiskard Eisenberg, Sprecher des Landgerichts Bielefeld, auf Nachfrage erklärte. Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sitzt auch die Lebensgefährtin des Arztes mit auf der Anklagebank.

Seit einem halben Jahr in Untersuchungshaft

Bis zum 3. September ist das Beweisprogramm vorgesehen. Zeugen und Sachverständige werden gehört. Der Mann sitzt seit Dezember in Untersuchungshaft. Damit läuft im Juni die Halbjahresfrist ab. Sollte der Prozess bis dahin nicht beginnen, müsste das Oberlandesgericht prüfen, ob rechtliche Gründe vorliegen, die die Fortdauer der Haft rechtfertigten.

Narkotisierendes Medikament verabreicht

Der Mann soll den Frauen während des Dienstes im Elisabeth-Hospital das Medikament Midazolam, das unter anderem zur Narkoseeinleitung verwendet wird, verabreicht haben, um sie zu missbrauchen. Das Medikament wirke auch auf Atemorgane, erläuterte Eisenberg. Es hätte zum Tod der Patientinnen führen können. Die Übergriffe fanden am 21. September, am 22. Oktober und am 15. Dezember statt. Die Frau, die am 15. Dezember missbraucht wurde, alarmierte die Polizei.

Startseite