1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Räuber überfällt drei Tankstellen

  8. >

Gütersloh/Bielefeld

Räuber überfällt drei Tankstellen

Gütersloh/Bielefe...

Ein bewaffneter Räuber hat am Sonntag und am Montag mindestens drei Tankstellen überfallen, eine in Bielefeld und zwei in Gütersloh. Zwei Menschen wurden dabei verletzt. Der Mann war mit einer Pistole bewaffnet. Die Polizei spricht von einer Serie.

Die Polizei sucht einen bewaffneten Mann, der in Bielefeld und Gütersloh Tankstellen überfallen hat. Foto:

Weil die Zeugen in allen drei Fällen eine fast identische Täterbeschreibung gegeben hätten, gehe die Polizei von einem Zusammenhang aus, sagte der Bielefelder Sprecher Fabian Rickel dieser Zeitung. 

 Der Mann war mit einer Pistole bewaffnet. Der erste Überfall ereignete sich am Sonntag um 20.30 Uhr an der Gotenstraße in Bielefeld. An der bft-Tankstelle erbeutete der Kriminelle Bargeld. Laut Rickel schlug er eine Mitarbeiterin mit seiner Waffe auf den Hinterkopf. Der nächste Überfall geschah um 2.45 Uhr am Montag an der Esso-Tankstelle am Nordring. Der Mann erbeutete Geld und Zigaretten. Einem Mitarbeiter sprühte er laut Rickel Pfefferspray in die Augen. Der Mitarbeiter musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Schließlich überfiel der Mann um 4.48 Uhr auch die Autobahntankstelle am Brockweg. Dort erbeutete er ebenfalls Geld und Zigaretten. Verletzt wurde niemand.

Der Mann soll eine dunkle Jogginghose mit grauen Streifen, einen schwarzen Kapuzenpullover sowie Sneaker getragen haben. Er war schlank ohne Bauchansatz und etwa 1,70 Meter groß. Hinter der Atemschutzmaske und der Kapuze sollen brauen Haare zu sehen gewesen sein. Er sprach akzentfreies Deutsch. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Hinweise nehmen die Bielefelder Beamten unter 0521/5450 entgegen.

Startseite