1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Schulstart relativ reibungslos

  8. >

Gütersloh

Schulstart relativ reibungslos

Gütersloh (gl) - Insgesamt ein guter Start unter Berücksichtigung der außergewöhnlichen Rahmenbedingungen: Dieses Fazit zieht die Stadt Gütersloh über die erste Schulwoche des neuen Schuljahrs.

Anonymous User

„Rückmeldungen der Leiterinnen und Leiter der Grundschulen und der weiterführenden Schulen bei uns haben ergeben, dass die ersten Tage relativ reibungslos verlaufen sind“, berichtet Henning Matthes, Beigeordneter für den Bereich Schulen, in einer Mitteilung. „Vorherrschend ist in allen Schulen die Freude darüber, einander endlich wiederzusehen und nach monatelanger Pause wieder das Erleben von Klassen- und Schulgemeinschaft zu haben.“

Gesprächsbedarf in Einzelfällen

In den Rückmeldungen der Schulleitungen an die Stadt sei überwiegend von einem unproblematischen Start ins Schuljahr und von sehr positiven Erfahrungen mit den ersten Tagen unter den besonderen Herausforderungen die Rede, heißt es in der Mitteilung weiter. Selbstverständlich sei der organisatorische Aufwand für die Schulen unter an aktuellen Bedingungen im Rahmen der Corona-Pandemie höher. Und selbstverständlich wären alle Beteiligten froh, wenn das vom Land Nordrhein-Westfalen verordnete Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht notwendig wäre. Immer wieder ergebe sich auch Gesprächsbedarf. Das seien aber den Angaben der Leitungen zufolge eher Einzelfälle.

Schüler gehen verantwortlich mit Situation um

„Unter den gegebenen Umständen gehen die Schülerinnen und Schüler insgesamt unaufgeregt und ausgesprochen verantwortlich mit der Situation um, wie uns die Schulleitungen berichten – und zwar gleich welchen Alters“, betont Schuldezernent Matthes. Die Kinder und Jugendlichen trügen zuverlässig ihre Masken und berücksichtigen die Verhaltensregeln auf dem Schulgelände und im Gebäude. Nur vereinzelt seien Erinnerungen notwendig, sich an die Vorgaben zu halten.

„Umgang mit Corona ist ein Stück Alltag geworden“

Ein Gütersloher Schulleiter ordnet es so ein: „Offenbar hat ein Lernprozess in den vergangenen Monaten schon die Sensibilität für verantwortungsvolles Verhalten gefördert. Der Umgang mit Corona ist ein Stück Alltag geworden.“ Und eine Schulleiterin fasst den augenblicklichen Stand in ihrer Einrichtung wie folgt zusammen: „Alles ist etwas anders, aber wir freuen uns über einen geregelten Schulbetrieb.“

Startseite
ANZEIGE