1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Frau (47) bei Unfall in Gütersloh lebensgefährlich verletzt

  8. >

Feuerwehreinsatz: Bundesstraße 61 zwischen Gütersloh und Bielefeld gesperrt

Frau (47) bei Unfall in Gütersloh lebensgefährlich verletzt

Gütersloh/Bielefeld

Die Berliner Straße (B61) musste am Sonntagabend gesperrt werden. Grund dafür war ein schwerer Unfall. Eine Autofahrerin (47) erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Von Christian Müller

Feuerwehrkräfte bei den Rettungsarbeiten. Foto: Christian Müller

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 18.45 Uhr. Die Frau war ersten Erkenntnissen zufolge mit einem VW Beetle auf der Berliner Straße in Richtung Gütersloh unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab und krachte mit dem Kleinwagen gegen einen Baum.

Dabei wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und musste mit technischem Gerät der Feuerwehr befreit werden. Sie kam nach notärztlicher Versorgung mit schweren Verletzungen in ein Bielefelder Krankenhaus. Lebensgefahr sei nicht ausgeschlossen, so eine Polizeisprecherin.

Warum die Frau mit dem Auto nach links von der Fahrbahn abkam, ermittelt die Polizei. Die B61 musste wenige hundert Meter vor der Kreuzung Isselhorster Straße gesperrt werden.  Etwa 30 Kräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz. Das Auto wurde total beschädigt sichergestellt.

Warum der Wagen vor den Baum krachte, muss die Polizei ermitteln. Foto: Christian Müller

Startseite
ANZEIGE