1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Strompreis für Neukunden sinkt

  8. >

Stadtwerke Gütersloh reagieren auf Kritik

 Strompreis für Neukunden sinkt

Gütersloh (din)

Nach der Kritik am hohen Strompreis für Neukunden reagieren die Stadtwerke Gütersloh. Zum 1. Februar wird der Preis gesenkt.

Symbolbild. Foto: dpa

Die Stadtwerke Gütersloh hat eine Abmahnung der Verbraucherzentrale NRW wegen des hohen Stromtarifs für Neukunden erreicht. Am Donnerstagabend reagierten die Stadtwerke mit einer Stellungnahme.

 „Durch die hinlänglich bekannten Marktaustritte, insbesondere von Discount-Anbietern, mussten wir innerhalb kürzester Zeit mehr als 1000 Neukunden mit Strom beliefern“, heißt es darin. „Dass wir diese unvorhersehbare Versorgung für alle diese Neukunden problemlos sichergestellt haben, ist eine nicht zu vernachlässigende Leistung.“ Das belege, dass die Stadtwerke der lokalen Lieferverpflichtung immer und jederzeit nachkämen. 

Preis für Neukunden ab 21. Dezember wird gesenkt

Weiter erklärte eine Sprecherin, aufgrund der Marktentwicklungen werde man zum 1. Februar den Strompreis senken. „Diese Senkung gilt für alle Stromkunden, die durch uns seit dem 21. Dezember 2021 als ungeplante Neukunden im Rahmen der Grund- und Ersatzversorgung mit Strom versorgt werden mussten.“ Der Arbeitspreis werde 54 Cent je Kilowattstunde (inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer) betragen. Unabhängig davon hätten Kunden ein 14-tägiges Kündigungsrecht. 

Aktuell beträgt der Arbeitspreis für Neukunden 91,98 Cent je Kilowattstunde.

Startseite
ANZEIGE