1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Streckensperrung am Gütersloher Hauptbahnhof aufgehoben

  8. >

Update: Notarzteinsatz am Gleis - Züge des RE6 und der RB69 betroffen

Streckensperrung am Gütersloher Hauptbahnhof aufgehoben

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück

Am Sonntagabend wurde der Zugverkehr auf der Strecke zwischen Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück unterbrochen. Grund dafür war ein Feuerwehreinsatz.

Von Christian Müller

Symbolbild. Foto: Christian Müller

Das meldete das Internetportal zuginfo.nrw. Die Strecke wurde demnach um 22.24 Uhr gesperrt. Von den Ausfällen war die Regionalexpresslinie 6 (Köln/Bonn Flughafen - Gütersloh - Minden) und die Regionalbahnlinie 69 (Bielefeld - Gütersloh - Münster) betroffen.

Die Gütersloher Feuerwehr war am Sonntagabend im Einsatz. Der Lokführer eines Zuges von Rheda-Wiedenbrück Richtung Gütersloh bemerkte einen Aufprall. Zur Absuche des Geländes in der Nähe der Hans-Böckler-Straße wurde die Drohnenstaffel alarmiert.

Laut der Meldung der Bahn kam es in der Folge wahrscheinlich zu Verspätungen und Teilausfällen. Die Dauer der Sperrung war zunächst unbekannt. Die betroffenen Züge hielten im nächsten Bahnhof.

Update: Die Streckensperrung wurde gegen 0.10 Uhr wieder aufgehoben. Die Kräfte der Gütersloher Feuerwehr rückten wieder ab. Zwischenzeitlich hieß es, dass an der Front des Zuges keine Spuren gefunden wurden, die auf eine Kollision hinwiesen.

Startseite
ANZEIGE