1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Gütersloh
  6. >
  7. Tankstellenraub: Polizei findet Fluchtauto

  8. >

Gütersloh/Bielefeld

Tankstellenraub: Polizei findet Fluchtauto

Gütersloh/Bielefe...

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat ein Mann eine Tankstelle in Bielefeld und zwei in Gütersloh überfallen (diese Zeitung berichtete). Die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 können einen ersten Erfolg verzeichnen.

Die Polizei meldet einen Ermittlungserfolg und sucht weitere Zeugen. Foto:

Nach ihren Erkenntnissen soll der Räuber einen Partner gehabt haben, der einen Fluchtwagen fuhr. Am Dienstag entdeckten die Ermittler das Auto, einen 1er-BMW mit Bielefelder Kennzeichen, auf einem öffentlichen Parkplatz im Bielefelder Süden in der Nähe des ersten Tatorts. 

„Die laufenden Ermittlungen konzentrieren sich auf zwei dringend tatverdächtige Personen, die sich auf der Flucht befinden“, teilte die Polizei am Mittwoch mit. 

Ein maskierter und bewaffneter Mann hatte am Sonntag gegen 20.30 Uhr an der Gotenstraße in Bielefeld eine Tankstelle überfallen und Geld erbeutet. Dabei schlug er der Kassiererin mit einer Waffe auf den Kopf und verletzte sie. Die Frau wurde später an Ort und Stelle versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. 

Der zweite Überfall traf die Esso-Tankstelle am Nordring in Gütersloh. Um 2.45 Uhr forderte ein Mann unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld und Zigaretten. Dabei setzte er Pfefferspray gegen den Kassierer ein und verletzte ihn. 

Ein dritter Überfall folgte gegen 4.50 Uhr an der Tankstelle der Raststätte Gütersloh an der A 2. Auch in diesem Fall forderte der Kriminelle Bargeld und Zigaretten und drohte mit einer Schusswaffe. Der Räuber flüchtete in einem Auto, das von einer weiteren Person gefahren wurde. 

Der Räuber soll etwa 1,70 Meter groß und schmal sein und bräunliches Haar tragen. Er spricht akzentfrei Deutsch. Zur Tatzeit trug er nach einer korrigierten Beschreibung dunkelblaue Jeans, weiße Sneaker und einen schwarzen Kapuzenpullover mit Reißverschluss und der weißen Markenaufschrift „Rocky Marciano Benlee“. Außerdem trug er eine blaue OP-Maske und schwarz-graue Arbeitshandschuhe. 

Die Bielefelder Polizei bittet um Hinweise unter 0521/5450.

Startseite