1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Wie ein kleines Stück vom Paradies 

  8. >

»Frühling im Park«: Das Festival der schönen Dinge im Leben ist eröffnet 

Wie ein kleines Stück vom Paradies 

Adam und Eva haben als erste Menschen im Paradies gelebt. So steht es in der Bibel. Manchmal wird es auch »Garten Eden« genannt, und man kann es sich vorstellen wie eine wunderschöne Oase voller Blumen und Blüten, in der immer die Sonne scheint. Es gibt leckeres Essen und Trinken, man kann den ganzen Tag fröhlich sein.

Wolfgang Wotke

Blütenträume für Zuhause bietet Felix Krull aus Gütersloh-Isselhorst. Neben hochwertigen... Foto:

Wenn Leute sagen: »Das ist ja wie im Paradies«, dann meinen sie nicht immer den Garten Eden, aber sie denken meistens an einen Ort, an dem es ihnen gut geht, wo sie sich wohl fühlen können und alles haben, was sie zum Glücklichsein brauchen. Einen solchen Ort gibt es in diesen Tagen im und am Schloss Rheda, denn am Donnerstag haben Fürst Maximilian und Fürstin Marissa zu Bentheim-Tecklenburg ihr Festival der schönen Dinge im Leben eröffnet: die 12. Auflage von »Frühling im Park« gibt es noch bis Sonntag, 1. Juni. Bürgermeister Theo Mettenborg konnte der Fürstenfamilie kein schönes Kompliment machen: »Keine Frage, Sie haben uns und den Besuchern mit dieser Veranstaltung ein kleines Stück vom Paradies geschenkt.«

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Gütersloher Wochenendausgabe des WESTFALEN-BLATTES.

Startseite