1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Zugmaschine schleift Radfahrer mit

  8. >

Gütersloh

Zugmaschine schleift Radfahrer mit

Gütersloh (ei) - Schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde am Donnerstag gegen 11.25 Uhr ein 85-jähriger Radfahrer bei einem Unfall auf dem Westring. Ein Lkw-Fahrer hatte den Mann übersehen, als er die Straße überquerte. Er wurde in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht.

Anonymous User

Auf dem Westring hat ein Lkw-Fahrer einen 85-jährigen Radfahrer übersehen und mehrere Meter mitgeschleift. Foto:

Der 55-jährige Lkw-Fahrer war mit seiner MAN-Zugmaschine samt Kühl-Auflieger auf der Herzebrocker Straße stadtauswärts unterwegs und wollte dann über die B 61 weiter in Richtung Isselhorst fahren. Dabei erfasste er den Zweiradfahrer am Übergang und schleifte ihn einige Meter mit. Der Rentner war mit seinem Rad ebenfalls stadtauswärts unterwegs gewesen.

Schlimmere Befürchtung bestätigt sich nicht

Er hatte Glück im Unglück: Der Fahrradrahmen schützte seinen Körper vor noch schwereren Verletzungen, berichteten die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nach einer ersten Erkundung. Die Feuerwehrleute waren zunächst alarmiert worden, weil befürchtet worden war, der Mann sei unter dem Lastzug eingeklemmt. „Das bestätigte sich an der Unfallstelle nicht“, berichtete Dienstgruppenleiter Michael Pepping von der Gütersloher Berufsfeuerwehr.

Der Rahmen des Zweirads musste zunächst durchtrennt werden. Anschließend konnte der Mann unter dem Fahrzeug weggezogen werden. Er wurde an der Unfallstelle im Rettungswagen notärztlich behandelt und anschließend zur weiteren Behandlung in eine Gütersloher Klinik eingeliefert.

Fahrtenschreiber soll weitere Details liefern

Der Verkehr auf dem Westring musste an der Kreuzung Herzebrocker Straße für rund zwei Stunden abgeleitet werden. Auf den Umleitungsstrecken kam es zu erheblichen Behinderungen. Beamte vom Verkehrsdienst der Polizei sicherten am Unfallort die Daten des Fahrtenschreibers.

Startseite