1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Guetersloh
  6. >
  7. Zusammenprall auf der Upmann-Kreuzung

  8. >

Gütersloh

Zusammenprall auf der Upmann-Kreuzung

Gütersloh (ei)-  Zwei Autofahrer sind am Dienstagmorgen kurz vor 6 Uhr bei einem Unfall auf der sogenannten Upmann-Kreuzung Berliner Straße und Isselhorster Straße verletzt worden: Der 53-jährige Fahrer eines Nissan Qashqai übersah nach ersten Erkenntnissen der Polizei die Vorfahrt eines entgegenkommenden Corsa.

Anonymous User

Zusammenprall auf der Kreuzung von Berliner Straße und Isselhorster Straße: Die Fahrer des Nissan Qashqai und des Opel Corsa wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht. Foto: Eickhoff Foto:

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Autos. Der SUV drehte sich um die eigene Achse, ehe beide Fahrzeuge liegen blieben. Wie eine Polizeibeamtin an der Unfallstelle mitteilte, wollte der Fahrer des Nissan aus Schloß Holte-Stukenbrock von der Isselhorster Straße links auf die Berliner Straße abbiegen, um seine Fahrt in Richtung Kreisstadt fortzusetzen. Dabei übersah er offenbar den entgegenkommenden roten Opel Corsa. Dessen 58-jähriger Fahrer war auf der Isselhorster Straße aus Richtung Isselhorst kommend in Richtung Avenwedde-Bahnhof unterwegs.

Verzögerung auch auf Nebenstrecken

Die Besatzungen zweier Rettungswagen sowie des Notarzteinsatzfahrzeugs aus Gütersloh versorgten die Verletzten an der Unfallstelle, ehe sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurden. Die Beamten der Berufsfeuerwehr streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Da die Fahrspur der B 61 in Richtung Bielefeld durch die Unfallfahrzeuge blockiert war, musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Deshalb kam es auch auf den Nebenstrecken es zu erheblichen Verzögerungen. Die Unfallwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird von der Polizei auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Startseite