1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Am Freitag startet das Autokino

  8. >

Erste Vorstellung in Halle ist schon ausverkauft

Am Freitag startet das Autokino

Halle/Spenge (WB). Als einmalig im Umkreis von 100 Kilometern bezeichnet Daniel Kühnpast, Projektleiter des Haller Unternehmens Tour Service Lichtdesign, die technische Ausstattung für das »OWL-Autokino« . In Kooperation mit Patrick Kulemann, der seit über 40 Jahren das Servicekino »Zentral Theater Spenge« betreibt, wird zurzeit für mindestens 20 – 25 Filmvorführungen die etwas aus der Mode gekommene Idee des Autokinos wieder belebt.

Johannes Gerhards

Einzigartig in der Region ist das OWL Autokino, das Patrick Kulemann (links) und Daniel Kühnpast gerade auf dem Parkplatz der OWL-Arena in Betrieb nehmen. Hier wird gerade die 11 x 6 Meter große LED-Bildwand aufgebaut. Foto: Johannes Gerhards

»Nach kurzer Schockstarre infolge der Coronaeinschränkungen haben wir mit den Planungen begonnen«, sagt Daniel Kühnpast, der mit den 15 Beschäftigten seines Unternehmens normalerweise Veranstaltungen in der OWL Arena betreut oder mit technischem Equipment Musikgruppen und Showevents auf Tourneen begleitet. Als regelmäßiger Kunde im Spenger Servicekino trifft er mit Patrick Kulemann zusammen, der gerade auf der Suche nach einem geeigneten Gelände auf dem Parkplatz der OWL-Arena fündig geworden ist.

LED Bildwand ermöglicht Filmvorführungen auch bei Tageslicht

Die 11 x 6 Meter große LED Bildwand ermöglicht Filmvorführungen auch bei Tageslicht. Unterstützt von Holz Speckmann, der Volksbank Halle, TWO und LVM wird das Projekt am Freitag um 20 Uhr mit zunächst 120 Autos bei der bereits ausverkauften Premiere gestartet. Weitere Vorstellungen sind jeweils donnerstags bis sonntags und vor Feiertagen geplant, das Programm wird am Wochenanfang bekannt gegeben. Tickets und Kinosnacks in gewohnter Qualität können online unter www.autokino-owl.de bestellt werden.

»Die Leute vermissen das Fehlen von Veranstaltungen«, sagt Patrick Kulemann, der davon ausgeht, dass das Comeback des Autokinos dankend angenommen wird. Zumindest bis zum 31. August sind Großveranstaltungen untersagt, einzig im eigenen Auto seien sie genehmigungsfähig. Die Zufahrt zum Gelände an der Weststraße ist 90 Minuten vor Beginn der Vorstellung möglich. Abends beginnen die Filme um 20 Uhr, dazu gibt es samstags um 15:30 und sonntags um 16 Uhr für Jugendliche und Kinder geeignete Vorführungen. Der Filmton kann auf der Frequenz 88,4 MHZ über das Autoradio empfangen werden.

Startseite
ANZEIGE