1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Angestellter schlägt Täter in die Flucht

  8. >

Raubüberfall auf Jet-Tankstelle in Künsebeck – Mann wehrt sich – Ohne Beute geflohen

Angestellter schlägt Täter in die Flucht

Halle-Künsebeck (WB/SKü). Schon wieder eine schwere Straftat: Nachdem in den vergangenen Wochen bereits eine Spielhalle und eine Tankstelle im benachbarten Steinhagen unter Vorhalt von Waffen überfallen und am Pfingstmontag ein Geldautomat der Deutschen Bank gesprengt worden war, ist jetzt die Jet-Tankstelle an der B68 in Künsebeck von zwei unbekannten Tätern heimgesucht worden.

Kurz vor Mitternacht am Dienstagabend drangen zwei Täter mit Pistole in den Verkaufsraum der Tankstelle ein. Foto: Stefan Küppers

Hier blieb es jedoch beim Versuch, weil die Räuber sofort die Flucht ergriffen, als sie gewahr wurden, dass der Angestellte den Alarmknopf gedrückt hatte. Der Überfall geschah gegen 23.50 Uhr am Dienstagabend. Der 29-jährige Angestellte war kurz vor Feierabend gerade mit Wischarbeiten im Verkaufsraum beschäftigt, als zwei junge Männer hineinstürmten, die sich mit Kapuzen beziehungsweise Tüchern sowie Cappies maskiert hatten.

Mit großer Aggressivität wurde mit einer Pistole gedroht und Geld gefordert. Der Angestellte, ein junger Mann russischer Herkunft, wich zurück und hielt die Täter zunächst mit einem Wischmopp auf Abstand, die Herausgabe von Geld verweigerte er. Bei einem Gerangel mit den Tätern wurde er leicht an der Hand verletzt. Die Bilder aus der Überwachungskamera zeigen, wie der Angestellte hinter den Verkaufstresen stand und dabei einen Alarmknopf drückte. In diesem Augenblick machten sich die Täter wieder aus dem Staub - allerdings ohne Beute.

Der Pächter der Tankstelle zeigte sich im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT froh, dass der Angestellte bis auf eine leichtere Handverletzung und den Schock unversehrt geblieben ist. Gleichwohl habe er den Mitarbeitern gegenüber betont, in ähnlichen Situationen besser Geld herauszugeben als sich weiteren Gefahren auszusetzen. Es ist der erste Überfall auf die Jet-Tankstelle, die es dort an der Bundesstraße seit 2014 gibt.

Startseite