1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Corona im Altenzentrum Eggeblick

  8. >

Drei Bewohner und eine Mitarbeiterin infiziert

Corona im Altenzentrum Eggeblick

Halle

Im Haller Altenzentrum Eggeblick, Träger ist das ev. Johanneswerk, sind drei Bewohner und eine Mitarbeiterin positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Wie die Hausleiterin Marion Westerbarkei dem WB mitteilte, waren die Infizierungen bereits am vergangenen Freitag im Zuge eines routinemäßigen Corona-Schnelltestes unter Bewohnern und Mitarbeitern aufgefallen

Stefan Küppers

Blick auf das Altenzentrum Eggeblick in Halle, in dem aktuell vier Corona-Fälle aufgetreten sind. Foto: Archivfoto: Küppers

Bislang seien bei drei der vier Betroffenen keine Symptome aufgetreten. Eine über 80-jährige Dame sei jedoch auf eigenen Wunsch mit grippeähnlichen Symptomen in ein Krankenhaus eingeliefert worden, wobei noch unklar sei, ob die auftretenden Beschwerden mit der Covid-19-Infektion oder mit anderen Vorerkrankungen im Zusammenhang stehen.

Die drei betroffenen Senioren kommen alle aus einem Wohnbereich, der jetzt als ganzes mit 36 Bewohnern unter quasi Quarantäne gestellt worden ist. Insgesamt hat das Altenzentrum Eggeblick mit 102 Bewohnern drei Wohnbereiche. In den jetzt isolierten Bereich kommen Mitarbeiter(innen), die nur dort und nicht mehr woanders arbeiten. Angehörige und Freunde der Bewohner dieses speziellen Bereiches sind gebeten worden, bis auf weiteres nicht mehr zu Besuch zu kommen. Diese Einschränkung sei mit viel Verständnis aufgenommen worden, berichtet Marion Westerbarkei. Außerdem würden sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter in dem Bereich nunmehr täglich getestet.

Vor diesem Vorfall waren die Mitarbeiter im Eggeblick alle drei Tage und die Bewohner einmal die Woche getestet worden. Für Besucher werden vier mal wöchentlich Schnelltests nach Vereinbarung Schnelltests durchgeführt.

Startseite
ANZEIGE