1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Stadtfest: Dissen ist mal wieder skurril

  8. >

Stadtfest-Spektakel am zweiten September-Wochenende

Dissen ist mal wieder skurril

Dissen

Zum Stadtfest „Dissen skurril“ am zweiten Septemberwochenende lohnt der Besuch der niedersächsischen Nachbarstadt.

Als wenn Led Zeppelin höchstpersönlich da wäre: Am Freitagabend spielt die Tribute-Band "Physical Graffiti". Foto: Rob Sneltjes

 Das Fest bietet wie immer ein ausgewähltes Kontrastprogramm zu Schützenfesten und üblichen Stadtfestprogrammen. Vom 9. bis zum 11. September lockt die Jubiläumsausgabe mit einem hochkarätigen Musikprogramm am Abend und viel Heimatkult am Nachmittag.

"Jahneration" am Samstag

Ein Highlight: Am Samstag, 10. September, steht ab 22.45 Uhr das das französische Singjay-Duo Theó und Ogach als „Jahneration“ auf der Bühne. Seit 2009 mischt es die Reggae-Szene auf. Sie haben ihre Lieblingsgenres Reggae und HipHop mit Dub- und Elektronik-Elementen versehen. In nur fünf Jahren haben die beiden Franzosen über 300 Konzerte bei Festivals, in Clubs und in großen Venues weltweit gespielt – inklusive des legendären Olympia in Paris. In der Nacht zum 5. September wird vom WDR-Rockpalast das Konzert der Band beim diesjährigen Summerjam im Fernsehen gezeigt.

Sorgt für den nötig Blues: Big Daddy Wilson. Foto: Andre Havergo

Neben Reggae ist Blues eine Konstante im Programm der vergangenen Jahre. 2022 übernimmt der US-Amerikaner Big Daddy Wilson diesen Part (10. September, 20.30 Uhr). 25 Jahre hat Big Daddy Wilson die Welt bereist und seine Liebe zum Blues mit den Menschen überall in der Welt geteilt. Er nimmt seine Fans mit über den großen Teich, an den singenden Fluss in Muscle Shoals/ Alabama, in das berühmte FAME-Studio, wo große Legenden wie Aretha Franklin, Etta James oder Otis Redding entstanden sind.

Tribute-Doppelpack am Freitag

Mit mehr als 200 Konzerten von Wien bis Teheran exportiert das Berliner Alternative-Power-Duo „Treptow“ ihre kantige Gitarrenmusik in die weite Welt hinaus. Pumpende Drums und krachende E-Gitarren sorgen für einen drückenden Sound, den man so von einem Duo nur selten hört. Und das alles mit Songs zwischen Großstadtpoesie und Kneipentanz, mit einer Stimme, die zu einem Glas Whiskey einlädt. In Dissen präsentieren die beiden am Freitag, 9. September, 19 Uhr ihre aktuelle CD „Von der Zukunft vor dem Fall“.

Ein Tribute-Doppelpack gibt es an diesem Abend für alle Rockfans. Ab 21.15 Uhr betreten „Physical Graffiti“ aus den Niederlanden die Bühne. Sie gelten als beste Led Zeppelin Tribute Band in Europa. Von 23.30 Uhr an rocken dann „High Voltage" den Rathausplatz in Dissen. Die AC/DC Tribute Band präsentiert ein Best-Of-Programm. Mit Live-Gimmicks wie ‚Angus‘ in Schuluniform und ständiger Action auf der Bühne.

Deutsche Bratwurst oder Street-Food aus Sri Lanka

Dissens Innenstadt wird wieder zur Flaniermeile mit vielen Ständen, die neben dem einen oder anderen Schnäppchen auchKunsthandwerkliches und viel Kulinarisches zu bieten haben. Von der obligatorischen Bratwurst bis hin zu Street-Food-Angeboten aus Ungarn, Afrika oder Sri Lanka oder leckerem Handbrot, wie es auf Festivals angeboten wird.

Der Dissener Einzelhandel hat am Samstag bis 18 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Neben Bier und Weizen vom Fass gibt es ein großes Angebot an Wein und Cocktails. In der Kinder- und Jugendmeile warten verschiedene Kreativangebote auf die jüngsten Besucher, die von den heimischen Kindergärten und Schulen angeboten werden.

KiKa-Held auf der Stadtfest-Bühne

Und auch das Kinderprogramm auf der Bühne kann sich sehen lassen. Herr Jan, bekannt aus dem KiKa und frischgebackener Preisträger des deutschen Kinderliederpreises 2022, wird am Samstag um 15.30 Uhr die Bühne betreten. Die Hempels, das Mathom-Kindermusiktheater, betritt am Sonntag, 11. September, ab 16 Uhr die Bühne. Nicht fehlen dürfen natürlich ein Kinderkarussell, eine Hüpfburg und ein Bungee-Trampolin.

Ausführliche Informationen gibt es auf der Internetseite www.dissenskurril.de, oder auf der Facebookseite „Stadtfest Dissen skurril“.

Startseite
ANZEIGE