1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. 30 Jahre Union 92 Halle: Erfolge und viele neue Ideen

  8. >

Union 92 Halle feiert 30-jähriges Vereinsjubiläum und blickt optimistisch in die Zukunft

Erfolge und viele neue Ideen

Halle

Union 92 Halle hat den 30. Geburtstag mit einem Jubiläumsfest gefeiert. Der passende Zeitpunkt, um auf große Erfolge zurückzublicken, aber auch, um optimistisch in die Zukunft zu schauen. So engagieren sich viele junge Ehrenamtliche für die Union und haben neue Projekte angestoßen.

300 Besucher waren bei der Jubiläumsfeier von Union 92 Halle rund ums Sportlerheim dabei. Foto: Union Halle

In den USA löst 1992 der Demokrat Bill Clinton den Republikaner George Bush als Präsident ab. Bei den Olympischen Spielen in Barcelona gewinnen deutsche Stars wie Boris Becker/Michael Stich, Dieter Baumann oder Heike Drechsler Goldmedaillen.

Vor 30 Jahren wird auch die HSG Union 92 Halle gegründet. Der neue Verein geht damals aus den Handballabteilungen des SC Halle, des TV Deutsche Eiche Künsebeck sowie der TSG Kölkebeck-Bokel hervor und wird in den kommenden Jahren so manche lokale Schlagzeile produzieren. Bei der Jubiläumsfeier rund ums Sportlerheim haben die 2. Vorsitzende Carina Heidebruch und Bürgermeister Thomas Tappe nun auf die größten Erfolge und die Entwicklung des Vereins zurückgeblickt.

Auch bei den Jubiläumsfeierlichkeiten können sich die jungen Sportler austoben. Foto: Union Halle

Unvergessen bleibt vielen Handballfans im Altkreis die Glanzzeit von Unions Frauen-Mannschaft, die bis 2016 in der dritthöchsten Spielklasse antritt und vor picke packe voller Tribüne in der Sporthalle Masch zwischenzeitlich sogar an die Tür zur 2. Bundesliga anklopft.

Auch wenn solch herausragende Ergebnisse mittlerweile der Vergangenheit angehören, blickt das Geburtstagskind dennoch voller Optimismus in die Zukunft. 2019 erfolgen die Umstrukturierung und Neugründung der Union als eingetragener Verein.

Sportlich können sich die Haller mit ihren Handball-Teams in der Landesliga (Frauen) und Bezirksliga (Männer) noch immer sehen lassen. Noch wichtiger indes – „Es sind viele junge Ehrenamtliche für die Union aktiv, die sich enorm engagieren und neue Projekte anstoßen“, erklärt Carina Heidebruch. So wird im Vorjahr mit der Gründung der Mini-Ballschule ein neues Sportangebot geschaffen. Und die Idee, mit Grundschulen zu kooperieren, ausgebildete Übungsleiter in den Unterricht zu schicken, um die Schüler für Handball zu begeistern, zündet – und beschert dem Verein mit seinen aktuell 250 aktiven Mitgliedern (und 240 passiven Mitgliedern) Nachwuchs.

Schon eine ganz schöne Klebe: Die Geschwindigkeitsmessung ist ein Renner. Foto: Union Halle

Auch bei der Jubiläumsfeier kommen die jüngeren und jüngsten Besucher auf ihre Kosten – beim Torwandwerfen und bei der Geschwindigkeitsmessung ebenso wie beim Kinderschminken und auf der Hüpfburg. Ebenso locken ein Schnuppertraining, eine Tombola und diverse kulinarische Angebote. 300 Besucher und Besucherinnen erleben einen sportlichen Nachmittag unterhalb der Masch. „Eine gute Möglichkeit, allen Mitgliedern, Ehrenamtlichen, Werbepartnern und langjährigen Unterstützern einmal danke zu sagen“, findet Carina Heidebruch.

Bei einem 30. Geburtstag darf natürlich auch eine große Sause nicht fehlen. So geht am Abend die vereinsinterne Sommerfeier unter dem Motto „Retro Party“ über die Bühne. Sie ist gleichzeitig der Ersatz für die in Coronazeiten ausgefallene Weihnachtsfeier. „Das gelungene Vereinsjubiläum wird uns sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben und hat den Zusammenhalt im Verein noch einmal gestärkt“, zieht Carina Heidebruch zufrieden Bilanz.

Startseite
ANZEIGE