1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle

  8. >

Tödlicher Verkehrsunfall in Halle - Reanimation erfolglos

Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Halle-Hörste

Ein Autofahrer ist am Freitagnachmittag auf der Versmolder Straße in Hörste tödlich verunglückt.

Von Volker Hagemann

Auf der Versmolder Straße ist der Golf gegen einen Baum geprallt. Foto: Volker Hagemann

Bei einem Alleinunfall ist am Freitagnachmittag der Fahrer eines VW Golf in Halle-Hörste ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizeibeamten vor Ort fuhr der 52-jährige Borgholzhausener gegen 15 Uhr aus Richtung Versmold kommend auf der Versmolder Straße   Richtung Hörste. Zwischen   Wacholderstraße und Siedinghausener Straße kam der   Fahrer, der allein unterwegs war,   aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte   mit offenbar hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum.   Der VW geriet   in Brand.
Mehrere Pkw-Fahrer löschten das Feuer   und zogen den eingeklemmten Mann aus dem qualmenden Fahrzeug. Sowohl diese Ersthelfer als auch die   hinzugerufenen   Feuerwehrleute und   Notarzt   versuchten 30 Minuten lang, den Mann zu reanimieren – ohne Erfolg, er verstarb noch an der Unfallstelle. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst 30 Feuerwehrleute der Löschzüge Hörste und Kölkebeck unter Leitung von Peter Goldbecker.

Startseite