1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Genießen und damit lettischen Erzeugern helfen: Produkte aus Valmiera gibt's weiterhin in Halle

  8. >

Landestypische Spezialitäten werden in Halle weiterhin für den guten Zweck angeboten

Genießen und damit lettischen Erzeugern helfen

Halle

Leckeres kaufen und damit einen guten Zweck unterstützen: Nachdem der Freundeskreis Valmiera anlässlich des Adventsmarktes auf dem Ronchin-Platz in Halle sehr erfolgreich lettische Lebensmittel-Spezialitäten, zugunsten der Erzeuger aus Halles Partnerstadt Valmiera in Lettland, verkauft hat, geht der Verkauf nun in der Alten Lederfabrik Halle weiter.

HIW-Vorsitzender Dieter Büsselberg, der auch Mitglied im Freundeskreis Valmiera ist, bietet die lettischen Produkte jetzt in seinem Weinhandel „Wine & Spirits“ in der Alten Lederfabrik in Halle an. Foto: Klaus-Peter Schillig

Der Freundeskreis Valmiera hat mit dem Verkauf von Produkten aus der lettischen Partnerstadt Valmiera einen echten Erfolg erzielt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher sind an den Stand im kleinen Adventsdorf der Haller Interessen- und Werbegemeinschaft (HIW) am Ronchin-Platz gekommen, haben sich über den Verein informiert, neugierig gestöbert und gekauft.

Waren, die noch übrig sind, wird HIW-Vorsitzender Dieter Büsselberg, der auch zum Kreis der ehrenamtlichen Mitstreiter im Freundeskreis zählt, jetzt in seinem Weinhandel „Wine & Spirits“ in der Alten Lederfabrik anbieten. Leckere Fruchtaufstriche, Sirup aus Sanddorn oder schwarzen Johannisbeeren sowie lettischer Honig sind in einem Extra-Regal aufgebaut.

Besonders angetan ist Büsselberg vom gefriergetrockneten Obst. Ob Heidelbeer, Erdbeer, Quitte oder die Mischung – der Weinexperte schätzt das knusprige Bouquet und den vollfruchtigen Abgang. Auch einige Flaschen vom landestypischen Kräuterschnaps „Balzam“ sind noch zu haben.

Geöffnet ist freitags von 16 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.

Startseite
ANZEIGE