1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Gerry Weber liegt im Plan

  8. >

Haller Modekonzern trotzt Konsumkrise – Russland-Geschäft wächst stark

Gerry Weber liegt im Plan

Halle

Der Haller Damenmodekonzern Gerry Weber trotzt bislang weitgehend der Kaufzurückhaltung vor allem in Deutschland – dank eines starken Auslandsgeschäfts. Dabei ist ausgerechnet der russische Markt der Wachstumstreiber des börsennotierten Unternehmens, das am Donnerstag seine Jahresprognose bestätigte. Gerry Weber liege nach den ersten neun Monaten im Plan, betont Konzernchefin Angelika Schindler-Obenhaus.

Von Oliver Horst

Gerry-Weber-Vorstandschefin Angelika Schindler-Obenhaus

„Allerdings nehmen wir auch wahr, dass sich das Konsumklima aufgrund der hohen Inflation spürbar weiter eintrübt. Hier steuern wir unter anderem mit strikter Kostendisziplin in der gesamten Gruppe gegen“, sagte die Vorstandsvorsitzende. Zu den Maßnahmen zählt auch Zurückhaltung bei der Besetzung offener Stellen. Auch deshalb sank die Mitarbeiterzahl von 2266 im Vorjahr auf nun noch 2080.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE