1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Halle als Drehkreuz des Gypsy-Jazz

  8. >

Halle

Halle als Drehkreuz des Gypsy-Jazz

Halle

Der Jazz kennt viele Väter, der Gypsy-Jazz nur einen – Django Reinhardt. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass „Hot Club du NAX“ musikalisch-vollmundig in seinem Konzert „Gypsy in Concert“ mit einem seiner populärsten Stücke einstieg, und somit eine erste klangvolle Duftmarke setzte.

Von Von Nikolas Müller

In nächtlichen Jam-Sessions im berühmten NAX-Club haben sich fünf Innsbrucker Künstler dem Gypsy-Jazz verschrieben.Improvisation ist das Gebot der Stunde: Tomas Novak an der Violine beherrscht sein Fach in Perfektion.Isobel Cope Foto: Nikolas Müller

In nächtlichen Jam-Sessions im namensgebenden NAX-Club haben sich fünf Innsbrucker Künstler dem Gypsy-Jazz verschrieben. Es entstand der „Hot Club du NAX“, der am Samstagabend in zwei Sessions im Storck-Treffpunkt im Rahmen der Haller Bach-Tage die Zuschauer mit kurzweilig-ausdrucksvollem Spiel des Gypsy-Jazz begeisterte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!