1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Jäckel live und digital wieder da

  8. >

Landhotel in Halle-Künsebeck mit neuem Gastronomie- und Tagungsangebot

Jäckel live und digital wieder da

Halle-Künsebeck (WB). Corona hat dem Landhotel Jäckel erst den kompletten Lockdown und dann neue digitale, aber auch gastronomische Wege beschert. „Jetzt sind wir wieder da, und wir wollen das Vertrauen der Gäste gewinnen. Wir haben ein umfassendes Hygienekonzept erstellt, das ihnen Sicherheit gibt“, sagt Andy Marten, Chef des Hauses.

Annemarie Bluhm-Weinhold

Die Türen sind wieder geöffnet, Masken gehören jetzt zum Alltag: „Wir sind wieder für Sie da. Wir freuen uns auf Ihr Vertrauen“, machen (von links) Andy Marten, Reservierungsassistentin Jasmin Rösner, Marianne und Paul Marten deutlich. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Seit Montag, 11. Mai, hat Jäckel nach wochenlanger Schließung – Marten: „wirtschaftlich die beste Entscheidung“ – seine Türen wieder geöffnet . Mit den Besucherzahlen ist er durchaus zufrieden, auch wenn Jäckel noch mehr Platz für Gäste hätte. Das Haus ist so großzügig in seinen Räumlichkeiten, dass im Restaurantbereich auch mit den geltenden Abstandsregelungen noch 40 bis 45 Plätze (vormals: 70) vorhanden sind und der Saal noch einmal weiteren 60 Personen Platz bieten würde.

Spargel ja – Buffet nein

So groß war die Resonanz bisher nicht – aber vielleicht an Himmelfahrt. Da startet das Landhotel die erste kulinarische Aktion in Corona-Zeiten. Schließlich ist gerade Spargel-Zeit. Aber Jäckels traditionelles Buffet ist wegen der geltenden Verordnung aus Hygienegründen verboten. Also zaubert die Küche für Donnerstag, 21. Mai, für 12 Uhr und 18 Uhr ein Drei-Gänge-Menü (Reservierung nötig).

Neben dem Restaurantbetrieb bietet das Haus auch den Abholservice „Jäckel To Go“ an – zum Vatertag auch als Familienbox. Aber die gesamte Speisekarte ist auf der Homepage einsehbar, jedes Gericht kann online gebucht und bezahlt und zu einer Wunschzeit abgeholt werden. Ein weiterer Schritt des Landhotels in die digitale Welt, in der der kulinarische Genuss zwar immer sinnenreich analog bleibt, aber der Weg dahin dank eines neuen Kassensystems vollständig online ablaufen kann. „Wir haben die Zeit genutzt, das Thema systematisch mit Leben zu füllen. Wir sind natürlich noch nicht am Ende“, so Marten.

Wie Konferenz mit 200 Teilnehmern trotz Corona geht

Doch ein entscheidender Schritt ist das neue Tagungsangebot. Jäckel ist traditionell auch Seminarort – in anderen Zeiten. Wie eine Konferenz mit 200 Teilnehmern trotz Corona geht, zeigte die Haller Agentur Strupat, die aus dem Festsaal eine digitale Vortragsbühne machte. „Das Unternehmen Synaxon, ein Dienstleister für den IT-Channel, hatte mich als Referent für ihre Geschäftsführer-Tagung verpflichtet“, sagt Agenturchef Ralf R. Strupat. In einer Web-Konferenz referierte er – mitreißend nach Auskunft von Andy Marten – zum Thema „Mensch und Team im Mittelpunkt: Was Du als Kapitän mit deiner Crew heute vom Untergang der Titanic lernen kannst“.

Das Equipment brachte Strupat zwar (noch) mit, die Vor­aussetzungen wie LAN-Leitungen hat Jäckel geschaffen. Indes wünscht sich Andy Marten auch für Künsebeck Breitband und verspricht sich vom digitalen Ausbau ebenso wie von der im Aufbau begriffenen digitalen Gemeinschaftsplattform der Haller Händler neue wirtschaftliche Impulse.

Startseite