1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. "Die drei Fragezeichen" in Halle: Kribbelnde Momente wie seit Jahrzehnten

  8. >

"Die drei ???": Original-Sprecher locken 6600 Besucher in die Haller OWL-Arena

Kribbelnde Momente wie seit Jahrzehnten

Halle

„Erster Detektiv: Justus Jonas. Zweiter Detektiv: Peter Shaw. Recherchen und Archiv: Bob Andrews.“ Ob Kassette - wie damals zu Beginn der Reihe - oder CD, ob mp3 oder Stream: Seit mittlerweile 43 Jahren versetzen diese Zeilen die Fans mehrerer Generationen gedanklich nach Rocky Beach – wo "Die Drei ???" ihren Heimat-Standort haben. Das Live-Hörspiel um einen weiteren spannenden Fall der beliebten Jugendkrimi-Reihe brachten jetzt die Original-Sprecher auf die Bühne der Haller OWL-Arena. 6600 Besucher ließen sich das nicht entgehen.

Sie vermitteln spannungsgeladene Momente auf der Bühne: (von links) Oliver Rohrbeck spricht Justus Jonas, Andreas Fröhlich spricht Bob Andrews, und Jens Wawrczeck spricht Peter Shaw. Die Sprecher des Trios sind seit 1979 bis heute die drei selben.  Foto: Christian Hartmann

Sie alle schwelgten an diesem Abend denn auch in ihren jeweiligen ganz persönlichen Erinnerungen, die sie mit der Jugendkrimi-Reihe bis heute verbinden: So mancher der heute erwachsenen Zuhörer hat als Kind im "Pölter" noch abends im Bett mitgefiebert, als "Die drei Fragezeichen" knifflige Fälle auf spannende Weise lösten - abgespielt natürlich stets vom heiß begehrten Kassettenrekorder.

Die beliebte Reihe hat längst Kult-Status erreicht: Seit 1979 wurden mehr als 50 Millionen Tonträger davon verkauft. Kein Wunder, dass der Auftritt der drei Original-Sprecher auch in Halle geradezu herbei gesehnt wurde.

Oliver Rohrbeck („Justus Jonas“), Jens Wawrczeck („Peter Shaw“) und Andreas Fröhlich („Bob Andrews“) sorgten mit dem neuen Fall „Die drei ??? und der dunkle Taipan“ auch in großer Hallen-Atmosphäre für immer wieder (an-)gespannte Momente, Humor und ein bisschen Gruseln. Das eigens für die Bühne geschriebene Stück bot all das auf genussvolle Weise.

Auf einmal sind die Protagonisten in Lebensgefahr

Und darum ging es diesmal: Eine alte Bekannte bittet Justus, Peter und Bob um Hilfe. Eigentlich sollen "Die drei ???" nur auf Allie Jamesons Hund aufpassen. Klar, dass das zum Auftakt für einen abermals mysteriösen Fall wird, der die drei jugendlichen Detektive an geheimnisvolle Orte und in mehr als brenzlige Situationen bringt. Als ihnen klar wird, wer hinter den Kulissen die Fäden zieht, ist es zu spät – "Die drei ???" sind in akuter Lebensgefahr.

Die Zuschauer fieberten kräftig mit, wie die drei Kult-Detektive auf einen Friedhof müssen, in einem Geisterhaus übernachten müssen - und sie erlebten in der OWL-Arena auch, wie Jörg Klinkenberg auf kreative Art für die nötigen Geräusche sorgt, die diese Hörspiele erst vollkommen machen - von schlurfenden Schritten bis zum Holzbein.

Die meisten dürften schon längst fieberhaft den Kalender durchforsten - auf der Suche nach dem nächsten Live-Auftritt ihrer umjubelten Idole, die irgendwie nicht so richtig gealtert sind - oder?

Startseite
ANZEIGE