1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Volkstrauertag in Halle: „Krieg und Vertreibung sind wieder in unser Bewusstsein gerückt"

  8. >

Politik, Verwaltung, Kirchen und Vereine gedenken in Halle der Opfer von Krieg, Gewalt und Vertreibung

„Dies ist ein besonderer Volkstrauertag"

Halle

„Selig sind die Friedfertigen." Diesen Satz aus den Seligpreisungen des Matthäus-Evangeliums zitiert Diakon Heinrich Bittner am Sonntagvormittag bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Alten Friedhof in Halle und verbindet damit einen Wunsch.

Von Malte Krammenschneider

Mit einem großen Kranz ziehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gedenkmarsches durch die Haller Innenstadt. Foto: Malte Krammenschneider

Und zwar den Wunsch nach Frieden für alle Menschen dieser Welt, ganz gleich ob religiös oder unreligiös. "Wir gedenken heute der Opfer des Ersten und des Zweiten Weltkrieges sowie der Menschen, die durch die Gräueltaten der Nazis ums Leben kamen“, sagt Diakon Heinrich Bittner.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE