Haller Ortsverband der Grünen pflanzt jungen Baum an der Mosaikschule

Neuen Vorstand und wilden Apfel gewählt

Halle

Dem Haller Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen liegt die Natur besonders am Herzen. Darum ist es seit 2002 Tradition, den Baum des Jahres anzupflanzen. Jetzt kam der gerade neugewählte Vorstand dazu zusammen. Doch der Baum des Jahres stammte aus dem Jahr 2013.

Eische Loose

Ingrid Diekmann-Vemmer, Frank Winter, Friederike Hegemann, Jochen Stoppenbrink, Silvan Meermann, Veronika Karpf und Wilfried Zäpernick (von links) bilden den neuen Grünen-Vorstand. Foto: Eische Loose

In diesem Jahr wurde der Ilex aquifolium, zu deutsch die Stechpalme, Hülse oder der Christdorn, zum Baum des Jahres gewählt. Eine Pflanze, die es durchaus häufig in den umliegenden Wäldern gibt. Daher gab es im Ortsverband Diskussionen. Immerhin sehen den Baum viele als Eindringling.

„Einen so häufigen Baum wollten wir dann schließlich nicht“, meint Frank Winter, der ebenso wie Veronika Karpf erneut zum Sprecher (Vorsitzenden) gewählt wurde. Die Alternative fanden die Grünen im Wildapfel: Den hatte man 2013 schon einmal gepflanzt, an der Bahnunterführung hinter dem Berufskolleg; doch durch Hitze und Trockenheit ging er ein. Jetzt gab es den Ersatz auf der Wiese hinter dem Sportplatz an der Mosaikschule. Wie immer erhielt das Bäumchen eine Granitstele. Sie verweist auf die Spender, weist den Namen der Gattung aus und hat einen QR-Code für weitere Informationen.

Joachim Kloidt wird Baumpate

Um erneutes Austrocknen zu verhindern, vertrauen die Grünen jetzt zum einen auf den Bauhof. Zum Anderen hat das Bäumchen, dessen Früchte Vorläufer unserer heutigen Äpfel sind, einen Paten: Joachim Kloidt wird ein wachsames Auge und bei Bedarf einen Schluck Wasser für den Wildapfel haben.

Neben Frank Winter und Veronika Karpf sind nun Silvan Meermann als Schriftführer, Friederike Hegemann als Beisitzerin und Dr. Kirsten Witte als Kassierin im Vorstand. Witte übernimmt das Amt nach 35 Jahren von Wilfried Zäpernick, der ihr jetzt als Stellvertreter zur Seite steht. Schließlich komplettieren Ingrid Diekmann-Vemmer und Jochen Stoppenbrink das Vorstandsteam. Gemeinsam stürzen sie sich jetzt in den Wahlkampf.

Startseite