1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Großer Kommentar zur schwierigen Lage der Gütersloher Tafel

  8. >

Kommentar zu den Problemen der Gütersloher Tafel

Nicht erst an Weihnachten mit sozialer Unterstützung beginnen

Halle/Kreis Gütersloh

Die Gütersloher Tafel hat Probleme, die sich zuzuspitzen drohen. Der große WB-Kommentar beleuchtet die Frage, was diese Probleme  für unser Gemeinwesen bedeuten und was die Gemeinschaft nun leisten sollte.

Noch leere Lebensmittel-Kisten stehen für hilfsbedürftige Kunden der Gütersloher Tafel  im DRK-Hausin Halle  für Abholer bereit. Foto: Kulina

Ja, ist denn schon Weihnachten? Natürlich nicht, auch wenn das Weihnachtsgebäck schon jetzt unübersehbar in Marktregalen steht. Doch auch wenn es bis zur Advents- und Weihnachtszeit, in der Empathie üblicherweise mehr Konjunktur hat, noch eine Weile hin ist, sollten wir uns alle mit Blick auf die sich zuspitzenden Probleme schon jetzt mehr Gedanken um die sozialen Fragen in unserer Stadt machen. Zum Beispiel darüber, welche Bedeutung eine soziale Organisation wie die Gütersloher Tafel für die Menschen in unserer Gemeinschaft hat, die durch stark steigende Energie-, aber eben auch Lebensmittelpreise besonders stark unter Druck geraten sind.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE