1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Halle
  6. >
  7. Politik segnet Lidl-Plan ab

  8. >

Neuer Bebauungsplan durchläuft einstimmig erste Beteiligungsstufe trotz Anlieger-Kritik

Politik segnet Lidl-Plan ab

Halle

Der Lidl-Markt in Halle will neu bauen und auf fast 1400 Quadratmeter Verkaufsfläche wachsen. Die Stadt hat einen neuen Bebauungsplan aufgestellt, der zwar auf viel Kritik einzelner Anlieger gestoßen ist, aber dennoch einstimmig von der Politik beschlossen wurde.

Stefan Küppers

Das ist der neu aufgestellte Bebauungsplan Nr. 83, der auch das Verhältnis vom Lidl-Markt (orange) zu den Wohnhäusern regelt. Foto: Küppers

Über viele Jahre hat die mitunter komplizierte Beziehung zwischen einigen Nachbarn und dem Lidl-Markt die politischen Gremien in Halle beschäftigt. Nach langem Hin und Her und vielen Lösungen im Detail liegt nun mit einem neu aufgestellten Bebauungsplan ein Regelwerk auf dem Tisch, das endlich dauerhaft Ordnung in das Miteinander von gewerblicher Nutzung und verträglichem Wohnen bringen soll. Der Planungs- und Stadtentwicklungsausschuss hat das komplexe Planungswerk jetzt einstimmig verabschiedet, obwohl es von Anliegerseite aus in einigen Fällen zu grundsätzlicher und umfassender Kritik gekommen ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!